Werbung

Apple hat den größten Gewinn aus dem Verkauf von Smartphones


Apple hat den größten Gewinn aus dem Verkauf von Smartphones

Als die neuen iPhones kürzlich veröffentlicht wurden und Samsung hart an dem Galaxy S10 und dem gemunkelten Galaxy F arbeitet, ist die Welt der Smartphones zu einem interessanten Thema geworden.

Sie haben sich vielleicht gefragt, welcher der Smartphone-Hersteller den größten Umsatz erzielt.

Es ist immer eine gute Idee, sich die harten Zahlen anzusehen, da sie die Hauptinformationsquelle sind.

Wenn wir uns die Anzahl der verkauften Einheiten ansehen, ist Samsung der König, da es 317.3 ungefähr 2017 Millionen Einheiten ausgeliefert hat. Im gleichen Zeitraum verkaufte Apple "nur" 215.8 Millionen Einheiten. Dies bedeutet, dass Samsung im Vergleich zu Apple weitere 100 Millionen Einheiten verkauft hat. Der Unterschied ist nicht so groß, wenn Sie genauer hinschauen. Im vierten Quartal 4 verkaufte Apple 2017 Millionen Einheiten, während Samsung 77.3 Millionen Einheiten verkaufte.

Die Überraschung kommt, wenn Sie sich die Smartphone-Einnahmen für das vierte Quartal 4 ansehen: Wile Samsung erzielte 2017 Milliarden US-Dollar; Apple erreichte satte 19 Millionen US-Dollar, mehr als das Dreifache des Umsatzes.

Warum sind die Einnahmen so unausgewogen?

Zuerst müssen wir uns die Preise ansehen. Das durchschnittliche Smartphone wurde innerhalb eines Jahres expansiver, da der Preis von 255 USD im vierten Quartal 4 auf 2016 USD im vierten Quartal 300 stieg, obwohl die Sendungszahlen zurückgingen.

Wenn es um die iPhonesDer durchschnittliche Verkaufspreis liegt bei 800 US-Dollar und ist damit fast dreimal höher als der durchschnittliche Smartphone-Preis. Natürlich ist der Umsatz gleich hoch, da wir bereits erwähnt haben, dass Apple mit seiner Mobilsparte enorme Umsätze erzielt. Was bei Apple den Gewinn antreibt, ist der Preis pro Einheit.

Was Sie hier lernen können

Eine Methode, die hier beobachtet werden kann, besteht darin, eine größere Produktpalette anzubieten, um ein größeres Publikum anzusprechen.

Sie können mit einem Basisprodukt und einer Premium-Version beginnen. Während die Premium-Version mehr Funktionen bietet, wird der zusätzliche Preis viele Menschen davon überzeugen, dass das Basisprodukt auch ein gutes Geschäft ist. Auf der anderen Seite wird die Premium-Version Menschen anziehen, die ein überlegenes Produkt wollen und es sich leisten können. Wenn sich beide Varianten gut verkaufen, werden zukünftige Versionen hergestellt.

Diese wertvolle Lektion kann Ihnen helfen, wenn Sie Ihr eigenes Unternehmen gründen. Sie können sich dafür entscheiden, eine reguläre und eine Premium-Option anzubieten. Oder fügen Sie einen monatlichen Zahlungsplan hinzu, der mehr Benutzer anzieht. Und alles, was Sie tun müssen, ist, sie ausgewogen und ansprechend zu machen. Wenn Tech-Giganten es getan haben, haben Sie auch eine Chance.

Werbung

Werbung

Holen Sie sich mehr solche Sachen
in deinem Posteingang

Abonnieren Sie unsere Mailingliste und erhalten Sie interessante Produkte und Updates für Ihren E-Mail-Posteingang.

Danke fürs Abonnieren.

Etwas ist schief gelaufen.

Werbung

Willkommen bei Technobezz

App installieren
×