Gefälschte Flash Player-Updates: Was sie mit Ihrem System und Ihrer Sicherheit tun

Geschrieben von Elizabeth Kartini

Gefälschte Flash Player-Updates: Was sie mit Ihrem System und Ihrer Sicherheit tun

Die meisten Internetnutzer sind sich heutzutage bewusst, dass Adobe Flash Player viele Sicherheitslücken aufweist und diese Malware und Hacking-Vorfällen aussetzen kann. Sie wissen auch, dass viele Betrüger jetzt gefälschte Flash Player-Updates erstellen, um Menschen zum Herunterladen von Viren, Ransomware und anderen Schadprogrammen zu verleiten. Infolgedessen haben sie ihre Online-Sicherheitsrisiken erheblich reduziert und ihr Computersystem vor Schäden geschützt.

Aber wenn Sie einer dieser Menschen sind, fragen Sie sich vielleicht, was passieren würde, wenn Sie war Klicken Sie auf die gefälschten Adobe Flash Player-Popups, die im Internet schwebten. Nun, der Computerexperte Dave Moore hat die Antwort für Sie.

In einem Beitrag auf normantranscript.com enthüllte Moore, dass er gerade eine lokale Publikationswebsite durchsuchte, als plötzlich eine neue Seite erschien, und forderte ihn auf, „Flash Player herunterzuladen, um fortzufahren“. Er fand das seltsam, da er Flash Player bereits installiert hatte und es sich zum Ziel gesetzt hatte, ihn auf dem neuesten Stand zu halten. Anschließend besuchte er die offizielle Adobe-Website und bestätigte, dass er tatsächlich die neueste Version des Webclients hatte.

Es hörte hier nicht einmal auf. Kurz nach dem gefälschten Vorfall mit dem Adobe Flash Player-Update erhielt Moore ein weiteres Popup, in dem er aufgefordert wurde, seinen Mozilla Firefox-Browser zu aktualisieren. Er wusste, dass dies eine gefälschte Warnung war, da Firefox sich automatisch aktualisiert und Benutzer nichts herunterladen müssen, um den Aktualisierungsvorgang abzuschließen.

Nachdem Moore diese beiden Vorfälle erlebt hatte, entschied er sich, einen Testcomputer zu verwenden, um herauszufinden, was genau passieren würde, wenn er das gefälschte Flash Player-Update herunterladen und installieren würde. Er besuchte die betroffene Website, rief das Popup auf und klickte auf die Schaltfläche „OK“, um das Update herunterzuladen. Ein Setup-Assistent namens „Flash Player Pro“ wurde auf dem Bildschirm angezeigt und lud Junkware wie GetSavin-Spyware, GetSavin-Browser-Plugin und Whitesmoke Community Toolbar herunter. Es ersetzte auch seine Homepage zu "Conduit".

Ein Programm namens PC Optimizer Pro wurde ebenfalls installiert und nach einem „Scan“ von Moores Computer wurde ihm mitgeteilt, dass es zahlreiche Viren- und Registrierungsprobleme gab. Das Programm bot an, die Probleme zu „beheben“, aber nur, wenn Moore sich auf einer bestimmten Webseite registrieren und seine Kreditkartennummer angeben würde.

Moore enthüllte, dass das Klicken auf das gefälschte Firefox-Update fast zu den gleichen Ergebnissen führte.

Seine Experimente zeigen uns verschiedene Dinge. Erstens führt das Klicken auf gefälschte Adobe Flash Player-Updates fast immer zu negativen Konsequenzen. Moore hatte das Glück, dass das gefälschte Update nur Junkware und keine Ransomware heruntergeladen hat, was sein System unbrauchbar gemacht hätte. Zweitens kann jede Website - auch die zuverlässigen - betroffen sein. Moore enthüllt, dass viele seiner Kunden ihn zu Computerreparaturen aufgefordert haben, da sie beim Durchsuchen ihrer freundlichen lokalen Website auf das gefälschte Update (und ihre mit Junkware infizierten Computer) geklickt hatten.

Zum Mitnehmen: Klicken Sie niemals auf ein zufälliges Popup oder Fenster, in dem Sie aufgefordert werden, Adobe Flash Player oder ein anderes Programm zu aktualisieren, und rufen Sie immer get.adobe.com/flashplayer (die offizielle Flash Player-Website) auf, um das manuell zu aktualisieren Web-Client.

Lesen Sie diesen Beitrag Weitere Informationen zu Sicherheitslücken und Korrekturen in Adobe Flash Player.

Holen Sie sich mehr solche Sachen
in deinem Posteingang

Abonnieren Sie unsere Mailingliste und erhalten Sie interessante Produkte und Updates für Ihren E-Mail-Posteingang.

Danke fürs Abonnieren.

Etwas ist schief gelaufen.