So beheben Sie den Batterieverbrauch und die Überhitzung des BlackBerry Priv

Geschrieben von Bogdana Zujic

Das BlackBerry Priv wird mit einem 3,410-mAh-Akku geliefert, sodass die Besitzer ihr Gerät genießen können, ohne es alle paar Stunden aufladen zu müssen. Einige Benutzer meldeten jedoch das Problem der Batterieentladung, das eines der häufigsten Probleme bei Smartphones ist, und sie berichteten auch über das Problem der Überhitzung. Wenn Sie auch von denselben Problemen betroffen sind, lesen Sie die folgende Anleitung: So beheben Sie den Batterieverbrauch und die Überhitzung des BlackBerry Priv. Wir hoffen, dass die aufgeführten Lösungen hilfreich sind und Sie die beiden lästigen Probleme beseitigen.

Sie können auch lesen: So beheben Sie Bluetooth-Probleme auf BlackBerry Priv

So beheben Sie den Batterieverbrauch und die Überhitzung des BlackBerry Priv

Thenextweb.com

Thenextweb.com

 

Lösung Nr. 1: Verwenden Sie Ihr Gerät nicht während des Ladevorgangs

Eine der Grundlagen bei Smartphones, einschließlich des BlackBerry Priv, besteht darin, die Verwendung Ihres Geräts während des Ladevorgangs zu vermeiden, da Sie feststellen werden, dass es heiß wird. Außerdem benötigt es viel mehr Zeit, um vollständig aufgeladen zu werden.

 

Lösung Nr. 2: Starten Sie Ihr BlackBerry Priv neu

Wenn Sie Ihr Gerät eine Weile nicht neu gestartet haben, ist es eine gute Idee, es auszuprobieren. Es hilft Ihrem Gerät, sich abzukühlen, und es beendet die Apps und Prozesse, die im Hintergrund ausgeführt werden, und Sie wissen, dass die Apps, die im Hintergrund ausgeführt werden, eine große Rolle spielen, wenn es um den Akku geht.

 

Lösung Nr. 3: Reduzieren Sie die Helligkeit

Ein Display ist einer der größten Batteriefresser und das ist die Tatsache. Sie können die Helligkeit reduzieren. Navigieren Sie zu Einstellungen> Anzeige.

 

Lösung Nr. 4: Problem mit einer bestimmten App

Wenn Sie bemerkt haben, dass Ihr Gerät heiß wird, wenn Sie eine bestimmte App verwenden, was sich auch auf den Akku auswirkt, leeren Sie den Cache der App. Gehen Sie dazu zu Einstellungen, tippen Sie auf Apps und anschließend auf Alle. Suchen Sie die App, klicken Sie darauf und tippen Sie auf Cache löschen. Stellen Sie sicher, dass die App auf dem neuesten Stand ist. Versuchen Sie erneut, die App zu verwenden. Wenn Sie eine Überhitzung bemerken, gehen Sie zu Einstellungen> Apps> Alle, tippen Sie auf die App und klicken Sie auf „Schließen erzwingen“. Wenn möglich, suchen Sie eine andere ähnliche App im Play Store und deinstallieren Sie diejenige, die das Problem verursacht.

 

Lösung Nr. 5: Schalten Sie Wi-Fi, Bluetooth, GPS und Mobilfunkdaten aus, wenn Sie sie nicht verwenden

Auf diese Weise können Sie die Akkulaufzeit erheblich verbessern. Seien wir ehrlich, Sie müssen nicht den ganzen Tag über GPS, Bluetooth und andere Dienste aktivieren, und das Ein- und Ausschalten können Sie mit ein paar Fingertipps erledigen. Deaktivieren Sie diese Dienste, wenn sie nicht verwendet werden, und aktivieren Sie sie, wenn Sie sie benötigen.

 

Lösung Nr. 6: Stellen Sie sicher, dass die Apps auf dem neuesten Stand sind

Alle Apps sollten auf dem neuesten Stand sein. Um sicherzustellen, dass dies der Fall ist, öffnen Sie die Play Store-App, tippen Sie auf drei horizontale Linien. Wenn das Menü geöffnet wird, klicken Sie auf „Meine Apps und Spiele“ und anschließend auf Alle aktualisieren.

 

Lösung Nr. 7: Software-Update

Wenn es um Smartphones geht, sind Software-Updates sehr wichtig, da neue Funktionen eingeführt werden, aber auch Fehler behoben werden und das Gerät an der Spitze seines Spiels steht. Zum Beispiel brachte das erste Update für Blackberry Priv Verbesserungen an der Kamera. So suchen Sie manuell nach Software-Updates:

  • Navigieren Sie zu Einstellungen
  • Klicken Sie auf Info
  • Tippen Sie auf Systemupdates
  • Check for updates
  • Wenn ein Update verfügbar ist, führen Sie einige einfache Schritte auf dem Bildschirm aus.

 

Lösung Nr. 8: Abgesicherter Modus

Häufig ist eine Drittanbieter-App für Überhitzung und Batterieentladung verantwortlich. Um sicherzustellen, dass dies der Fall ist, sollten Sie Ihr Gerät im abgesicherten Modus starten. Dort werden alle Apps von Drittanbietern deaktiviert. Wenn Ihr Gerät einwandfrei funktioniert, ist eine der von Ihnen installierten Apps für das Problem verantwortlich. Anschließend können Sie entweder Apps von Drittanbietern einzeln löschen oder die Werkseinstellungen zurücksetzen.

Hier ist die vollständige Anleitung: So bringen Sie BlackBerry Priv in den abgesicherten Modus 

 

Lösung Nr. 9: Zurücksetzen der Werksdaten

Ihre persönlichen Einstellungen, Anwendungen von Drittanbietern und Dateien, die Sie auf Ihrem Gerät gespeichert haben, werden gelöscht. Sichern Sie daher zuerst Ihre Daten. Führen Sie als Nächstes die folgenden Schritte aus:

  • Navigieren Sie zu Einstellungen
  • Klicken Sie auf Backup & Reset
  • Tippen Sie auf Factory Data Reset
  • Die Warnmeldung wird angezeigt
  • Tippen Sie auf Telefon wiederherstellen.

 

Lösung Nr. 10: Verwenden Sie einen Batteriesparmodus

Fast alle Smartphones verfügen über die Option zum Energiesparen. Wenn Sie Ihr Gerät nicht aufladen können und der Akku etwas länger halten muss, aktivieren Sie diese Option. Einige Funktionen und Dienste werden deaktiviert, die Akkulaufzeit wird jedoch verlängert. Wischen Sie vom oberen Bildschirmrand von Priv nach unten und tippen Sie auf „Batteriesparmodus“.

 

 

 

Bildquelle: www.watagadget.com

Sie können auch lesen: So beheben Sie BlackBerry Priv Wi-Fi-Probleme