Werbung

So beheben Sie eine schlechte Akkulaufzeit auf dem Samsung Galaxy Note 5

Geschrieben von Bogdana Zujic

So beheben Sie eine schlechte Akkulaufzeit auf dem Samsung Galaxy Note 5

Egal wie großartig die heutigen Telefone sind, sie sind nicht perfekt. Nachdem wir das Smartphone eine Weile benutzt haben, haben die meisten von uns das gleiche ärgerliche Problem, und das ist eine schlechte Akkulaufzeit. Samsung Galaxy Note 5-Benutzer sind keine Ausnahme und viele von ihnen haben dieses Problem gemeldet. Es gibt verschiedene Problemumgehungen, mit denen Sie die Akkulaufzeit Ihres Geräts verlängern können. Hier ist die einfache Anleitung, die Ihnen zeigt, wie Sie die schlechte Akkulaufzeit des Samsung Galaxy Note 5 beheben können.

Sie können auch lesen: So beheben Sie Probleme mit dem Samsung Galaxy Note 5 Wi-Fi

So beheben Sie eine schlechte Akkulaufzeit auf dem Samsung Galaxy Note 5

www.androidcentral.com

www.androidcentral.com

 

Sehen Sie, welche Apps den Akku entladen

Um zu sehen, welche Apps den Akku Ihres Geräts entladen, navigieren Sie zu Einstellungen> Akku. Sie werden feststellen, ob eine der Apps das Problem verursacht. In diesem Fall können Sie diese App entweder einschränken oder deinstallieren. Gehen Sie dazu zu Einstellungen> Anwendungsmanager und suchen Sie die Apps, die das Problem zu verursachen scheinen, und entladen Sie den Akku. Sie können diese App entweder deaktivieren oder von Ihrem Gerät deinstallieren.

 

Deaktivieren Sie Location Services

Sie können die Akkulaufzeit verbessern, indem Sie die Ortungsdienste deaktivieren. Und genau so können Sie Folgendes tun:

  • Gehen Sie zu Apps> Einstellungen und wischen Sie die Überschriften auf die linke Seite des Bildschirms
  • Klicken Sie auf Persönlich> Datenschutz und Sicherheit
  • Klicken Sie auf Standort und deaktivieren Sie die Standortdienste.

 

Schalten Sie Bluetooth, GPS, Wi-Fi und mobiles Internet aus, wenn Sie sie nicht benötigen

Wenn Sie diese Dienste deaktivieren, wenn Sie sie nicht benötigen, hält Ihre Akkulaufzeit länger. Es ist so einfach und eines der effektivsten.

 

Verringern Sie die Displayhelligkeit

Dies kann sehr hilfreich sein und die Lebensdauer des Akkus verlängern. Um die Helligkeitseinstellungen auf Ihrem Gerät anzupassen, gehen Sie zu Apps> Einstellungen> Anzeige und Hintergrund. Stellen Sie die Helligkeit auf eine niedrigere Einstellung ein.

 

Entfernen Sie die Apps, die Sie nicht verwenden

Wir haben alle Tonnen von Apps auf unseren Geräten installiert, und wenn wir darüber nachdenken, verwenden wir nicht einmal die Hälfte davon. Ziehen Sie die Option in Betracht, solche Apps zu deinstallieren oder zu deaktivieren. Navigieren Sie dazu zu Einstellungen> Anwendungen> Anwendungsmanager> Alle.

 

Herunterladen Greenify

Grennify ist eine Anwendung, mit der Sie problematische Apps identifizieren können. Wenn Sie diese Apps nicht verwenden, Greenify werden sie in den Ruhezustand versetzen, damit sie die Probleme nicht verursachen und keinen so großen Einfluss auf die Akkulaufzeit haben. Dies ist eine unverzichtbare App für jeden Android-Benutzer. Sehr empfehlenswert.

 

Verwenden Sie bei Bedarf den Energiesparmodus und den Ultra-Energiesparmodus

Wenn Sie wirklich brauchen, dass Ihr Akku länger hält, verlassen Sie sich auf diese beiden Funktionen. Der Energiesparmodus befindet sich unter Einstellungen> Akku. Sobald Sie ihn einschalten, hat er keine großen Auswirkungen auf die Funktionen Ihres Geräts. Auf der anderen Seite schaltet der Ultra-Energiesparmodus eine Vielzahl von Dingen aus. Wenn Sie diese Option aktivieren, können Sie Ihr Gerät praktisch nur für die grundlegenden Dinge verwenden (da alles andere ausgeschaltet ist).

 

 

 

 

 

 

Bildquelle: arstechnica.com

Sie können auch lesen: So deinstallieren Sie Apps auf dem Samsung Galaxy Note 5

Werbung

Werbung

Holen Sie sich mehr solche Sachen
in deinem Posteingang

Abonnieren Sie unsere Mailingliste und erhalten Sie interessante Produkte und Updates für Ihren E-Mail-Posteingang.

Danke fürs Abonnieren.

Etwas ist schief gelaufen.

Werbung