Fontus verwandelt dünne Luft in Wasser

Geschrieben von Alexander Puru

Vergessen Sie oft, auf Reisen eine Flasche Wasser zu kaufen, und irgendwann stellen Sie fest, dass Sie durstig sind und mitten im Nirgendwo sind? Fontus ist eine intelligente Flasche, die dünne Luft in Trinkwasser verwandelt.

Diese Flasche sammelt Feuchtigkeit aus der Luft und wandelt sie durch Kondensation in Wasser um. Der gesamte Vorgang dauert weniger als eine Stunde. Je frischer die Luft, desto sauberer ist das Wasser.

Der Österreicher Kristof Pruning, der Schöpfer der Flasche, hatte die Idee, den Menschen zu helfen, die nicht von einer Trinkwasserquelle in der Nähe des Hauses profitieren, und in dieser Situation gibt es ziemlich viele Menschen… ungefähr 1.2 Milliarden. Der Industriedesigner wollte ein tragbares Gerät herstellen, damit das Wasser für manche Menschen kein Luxus mehr ist.

Zu Fontus gehört auch ein kleines Solarpanel, das die Flasche immer mit Strom versorgt und sie für die Wasserproduktion bereit macht. Das Gerät kann Staub und schädliche Allergene herausfiltern, sodass Sie kein kontaminiertes Wasser trinken. Der Österreicher will diese Flaschen künftig auf Kohlefaserbasis bauen, was unabhängig von der Luftqualität zu einem intensiveren Wasseraufbereitungsprozess führen wird.

Derzeit gibt es eine Kampagne mit dem Ziel, den Preis dieser intelligenten Flasche auf weniger als 100 Dollar zu senken.