Google Pixel 4 gewinnt insgesamt 112 Punkte in DXOMARK-Kameratests

Geschrieben von Elizabeth Kartini

Google Pixel 4 gewinnt insgesamt 112 Punkte in DXOMARK-Kameratests

Das mit Spannung erwartete Flaggschiff der nächsten Generation, Google Pixel 4 und Google Pixel 4XL, wurde kürzlich Mitte Oktober von Google veröffentlicht. Beide Mobilteile haben genau die gleichen Spezifikationen, unabhängig von Akku und Bildschirmgröße. Wie der Name schon sagt, Das Pixel 4XL hat ein größeres Display und daher eine größere Batterie, um die Bildschirmgröße zu berücksichtigen.

Die Pixel-Smartphones haben sich im Kamerabereich immer hervorgetan. Dies ist zweifellos auch der größte Pluspunkt des Pixels 4. Mit einem DXOMARK-Gesamtwert von 112 hat das Gerät seinen Platz in der Liste der zehn besten Mobilteile in der Datenbank gefunden. Das Telefon erzielte 117 Punkte und 102 Punkte in der Foto- bzw. Videoabteilung. Der DXOMARK-Bericht erwähnt auch, dass die vom Mobilteil aufgenommenen Fotos dem früheren Pixel-Gerät weit voraus sind und es in fast allen Aspekten sichtbare Verbesserungen gibt. Es wird auch ausdrücklich auf die Verbesserung der Qualität von Zoomaufnahmen hingewiesen.

Was fehlt in Pixel 4?

Die Tatsache, dass das Mobilteil keinen Flugzeitsensor und keine Ultra-Wide-Kamera hat, ist der einzige Grund, warum das Pixel 4 etwas hinter dem Huawei Mate 30 Pro und anderen Smartphones mit drei und vier Kameras in Bokeh und zurückbleibt Weitwinkeltest von DXOMARK. Dies wirkt sich auf die Gesamtpunktzahl des Geräts aus.

Pixel 4 Dxomark

Kameraspezifikationen von Pixel 4

Das Pixel 4 verfügt über eine Dual-Kamera für sein primäres Shooter-System mit einem Telelens-Snapper und einer Standard-Wide-Kamera. Dem Telefon fehlt jedoch ein ultrabreiter Schnapper, wie er in vielen anderen ähnlichen Mobilteilen zu finden ist. Der Front-Shooter umfasst ein einzelnes Objektiv.

Die Fotos erscheinen angenehm und lebendig in hellem Licht mit präziser und schneller Belichtung. Die Kamera kann gute Details erfassen, wenn sie sowohl im mittleren als auch im Nahbereich gezoomt wird. Es bietet auch eine anständige Belichtung und Farbe im Flash-Auto-Modus und unter allen Bedingungen. Im Bokeh-Modus treten beim Telefon jedoch gelegentlich Tiefenschätzungsartefakte und sichtbares Rauschen auf.

Auf der Rückseite des Smartphones befindet sich ein 12.2-Megapixel-Primärsensor mit einer Blende von 1.7: 16 in Kombination mit einem 2.4-Megapixel-Teleportobjektiv mit einer Blende von 2: 4 und einer 1080-fachen optischen Vergrößerung speziell für Zoomaufnahmen. Beide Objektive unterstützen OIS zusammen mit PDAF-Autofokus und Dual-LED-Blitz. Die Kamera zeichnet 2160K, 30p Full HD und 1080p @ 8fpsvideos auf. Standardmäßig ist das Aufnahmeformat XNUMXp Full HD. Das eingebaute Stabilisierungssystem auf Kreiselbasis hilft bei der reibungslosen Aufnahme von Fotos und Videos. Für den sekundären Shooter verfügt das Mobilteil über einen XNUMX-Megapixel-Shooter, mit dem Selfies aufgenommen werden können.

Holen Sie sich mehr solche Sachen
in deinem Posteingang

Abonnieren Sie unsere Mailingliste und erhalten Sie interessante Produkte und Updates für Ihren E-Mail-Posteingang.

Danke fürs Abonnieren.

Etwas ist schief gelaufen.