HostGator vs BlueHost: Welcher ist der richtige Hosting-Anbieter für Sie?

Geschrieben von Elizabeth Kartini

Unabhängig davon, ob Sie eine Website für Ihr Unternehmen erstellen oder ein persönliches Blog erstellen, möchten Sie die Dienste des besten Webhosting-Unternehmens nutzen. Auf diese Weise können Sie Ihre Website schnell und einfach einrichten und sicherstellen, dass Ihre Zielgruppe leicht darauf zugreifen kann.

Leider kann die Auswahl des richtigen Webhosting-Unternehmens eine Herausforderung sein, da viele Optionen zur Auswahl stehen. Um dies zu vereinfachen, können Sie Ihren Fokus auf die beiden größten Hosting-Anbieter von heute beschränken: HostGator und BlueHost.

Wir haben bereits in einem früheren Beitrag die Leistung, Betriebszeiten und Reaktionszeiten dieser beiden Unternehmen verglichen. Heute werden wir einen weiteren Vergleich mit anderen Faktoren durchführen, um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen, welches Unternehmen Sie verwenden möchten.

Sicherheit

Wenn Sie sich für einen Webhosting-Anbieter entscheiden, möchten Sie sich für ein Unternehmen entscheiden, das die richtigen Schritte unternimmt, um Ihre Website vor Hackern zu schützen und ihre Server vor Angriffen zu schützen. Wenn Sie sich zwischen HostGator und BlueHost entscheiden, werden Sie glücklicherweise feststellen, dass beide über hervorragende Sicherheitsmaßnahmen verfügen.

BlueHost schützt die Websites seiner Kunden, indem es Benutzern ermöglicht, die Zwei-Faktor-Authentifizierung zu aktivieren. Dies bietet zusätzliche Sicherheit und verhindert, dass Hacker auf Konten zugreifen. Kunden können auch Kontobestätigungstoken verwenden, wenn sie mit Kundenbetreuern sprechen, damit sie ihre Passwörter nicht angeben müssen. BlueHost hat ebenfalls seine Seite zum Zurücksetzen von Passwörtern verbessert, um Kunden dabei zu helfen, hochsichere Passwörter zu generieren.

HostGator geht jedoch noch einen Schritt weiter und verwendet mehrere Ebenen der Netzwerksicherheit (einschließlich mod_security-Regelsätze und einer benutzerdefinierten Firewall-Regel), um DDoS-Angriffe zu verhindern und die Sicherheit seiner Clients zu gewährleisten. Es verfügt außerdem über ein hochmodernes Rechenzentrum, das die Server der Clients zusätzlich schützt. Das Unternehmen verfügt über viele andere Sicherheitsmethoden, die es vertraulich behandelt.

Sowohl BlueHost als auch HostGator nehmen die Sicherheit ernst, aber letzterer gewinnt unbestreitbar diese Runde.

Preis

HostGator und BlueHost haben fast ähnliche Hosting-Pläne und Preise. Ihre Startpläne - "Hatchling" auf HostGator und "Basic" auf BlueHost - werden beide für 3.95 USD pro Monat mit einer zulässigen Domain und unbegrenzter Bandbreite angeboten. Der einzige Unterschied besteht darin, dass HostGator's Hatchling unbegrenzten Speicherplatz bietet, während BlueHost's Starter nur 100 GB enthält.

Ihre nächsten Pläne - "Baby" auf HostGator und "Plus" auf BlueHost - werden beide für 5.95 US-Dollar angeboten und verfügen über unbegrenzte Bandbreite und unbegrenzten Speicherplatz. Der Unterschied besteht darin, dass Baby die Anzahl der zulässigen Websites nicht begrenzt, während das Plus nur eine enthält.

Fazit: HostGator und BlueHost bieten ähnliche Pläne an, erstere bieten jedoch ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis.

Benutzerschnittstelle

Die beiden Hosting-Unternehmen bieten ihren Benutzern ihre eigenen Control Panels an. Technische Experten sind sich einig, dass beide Bedienfelder benutzerfreundlich und leicht verständlich sind, selbst für diejenigen, die nur einen begrenzten Hintergrund für die Erstellung und Verwaltung von Websites haben. Beide Panels verfügen über Ein-Klick-Installationsprogramme für häufig verwendete Skripte wie WordPress und eine beeindruckende Sicherheit, die Benutzerdateien vor Hackern und Malware schützt. Es ist ein Unentschieden für diese Runde.

Da haben Sie es also! HostGator und BlueHost sind in ihrem Angebot nahezu gleichwertig, erstere bieten jedoch eine bessere Sicherheit und ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis. Besuche diesen Beitrag Erfahren Sie mehr über die Leistung sowie die Verfügbarkeit und Reaktionszeit von HostGater und BlueHost.