So überprüfen Sie Malware auf dem Mac

Geschrieben von Elizabeth Kartini

Wie Sie bereits wissen, können unsere Computer Viren und schädliche Software abfangen, die auch Ihren Mac und Ihre persönlichen Daten beschädigen können. Malware gelangt normalerweise auf Ihren Mac, indem Sie Apps herunterladen und installieren, die sicher aussehen, dies aber nicht sind. Um dies zu vermeiden, stellen Sie sicher, dass Sie immer vor Malware geschützt sind, und reduzieren Sie Ihre Sicherheit nicht auf das niedrigste Niveau. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie Malware auf einem Mac überprüfen können, empfehlen wir Ihnen einige Lösungen.

Siehe auch: So überprüfen Sie den Speicher auf dem Mac

Lösungen

Um Malware auf Ihrem Mac zu überprüfen, können Sie verschiedene Programme verwenden. Außerdem ist es klug, die Software nur aus sicheren und zuverlässigen Quellen zu verwenden. Dies bedeutet, dass Sie die Apps oder Programme nicht herunterladen sollten, wenn die Downloadzone nicht bekannt ist.

Normalerweise warnt Sie der Mac, wenn etwas aus der unsicheren Zone kommt. Befolgen Sie unbedingt die Warnung, da sonst Malware Ihre persönlichen Daten erfassen und Ihr persönliches Leben oder Ihre Arbeit schädigen kann. Um das Sammeln von Malware auf Ihrem Mac zu vermeiden, können Sie die Optionen festlegen, damit die Software, die aus unsicheren Quellen stammt, blockiert wird.

Überprüfen des Mac auf mögliche Malware

Hier ist eine klassische Methode zum Erkennen von Viren und Malware auf Ihrem Mac. Es ist gut zu wissen, dass Symptome von Malware die Arbeit Ihres Mac verlangsamen, plötzlich von selbst neu starten oder wenn Ihr Browser die Updates ständig automatisch installiert. Dies bedeutet, dass Ihr Mac die Malware erkannt hat. Hier ist, was Sie tun können.

Obwohl es auf Ihrem Mac viele Apps zum Überprüfen von Malware gibt, können nur einige davon Ihnen wirklich bei der Lösung des Problems helfen. Eine gute Option ist zu haben CleanMyMac X, deren kostenlose Version Sie aus den zuverlässigen Quellen online herunterladen können. Wenn Sie diese App installieren, öffnen Sie sie und klicken Sie auf die Option Malware entfernen. Starten Sie den Scanvorgang. Mit dieser App können Sie Malware und Viren von Ihrem Mac erkennen und entfernen.

Eine andere Möglichkeit, die Malware zu entfernen

Eine weitere gute Möglichkeit, Malware auf Ihrem Mac zu überprüfen und zu entfernen, besteht darin, die Erweiterungen Ihres Browsers zu entfernen. Es gibt eine Liste potenzieller böswilliger Erweiterungen, die Apple vorgenommen hat, aber es gibt auch viele andere, die nicht auf dieser Liste stehen. Sie sollten also Ihren Browser öffnen und alle Erweiterungen durchgehen.

Wenn Sie beispielsweise über Google Chrome verfügen, sollten Sie es öffnen und das Menü Fenster suchen. Diese Liste mit Optionen wird angezeigt. Suchen Sie daher nach der Überschrift Erweiterungen. Sie können alle Erweiterungen entfernen und löschen, die oben in Ihrem Browser angezeigt werden. Entfernen Sie alle Erweiterungen, die für Sie verdächtig erscheinen.

Hier ist ein weiterer guter Weg. Löschen Sie alle Ihre Login-Elemente. Um sie zu überprüfen, gehen Sie zu den Systemeinstellungen im Apple-Hauptmenü. Gehen Sie nun zur Option Benutzer und Gruppen und öffnen Sie die Option Anmeldeelemente. Sie müssen alle verdächtigen Apps deaktivieren.

Dies kann auf andere Weise mit CleanMyMac X erfolgen. Mit dieser App können Sie Erweiterungen entfernen, die in Ihrem Browser nicht angezeigt wurden. Es wird empfohlen, auch die Internet-Plugins zu überprüfen. Entfernen Sie alles, was verdächtig erscheint.

Schutz vor Malware

Um Ihren Mac vor dem Sammeln von Malware zu schützen, sollten Sie Ihre Sicherheits- und Datenschutzeinstellungen festlegen, damit Sie feststellen können, ob die Software auf Ihrem Mac aus zuverlässigen Quellen stammt. Gehen Sie dazu zum Apple-Menü und rufen Sie Sicherheit und Datenschutz auf. Sie sehen die Überschrift "Allgemein". Wenn Sie dorthin gehen, geben Sie den Benutzernamen und das Passwort des Administrators ein. Jetzt haben Sie eine Liste, in der Sie die Quellen auswählen müssen, von denen Ihr Mac die Installation der Software ermöglicht.

Es wird den App Store und die identifizierten Entwickler geben. Diese beiden Quellen sind sicher und Sie können sicher sein, dass Sie die Software von hier aus installieren, da Apple sie überprüft und sie sofort entfernt, wenn schädliche Software vorhanden ist.