So beheben Sie das Problem mit der Akkulaufzeit des Samsung Galaxy S6

Geschrieben von Bogdana Zujic

Samsung Galaxy S6 wurde im März veröffentlicht und ist mit vielen High-End-Funktionen wie der neuen Touchwiz-Benutzeroberfläche, der optischen Bildstabilisierungskamera mit 16 MP, der neuen Designsprache usw. ausgestattet. Auch das Quad-HD-Display, der Exynos-7-Okta-Core-Prozessor und der nicht austauschbare Akku von 2550 mAh haben es leistungsfähiger gemacht. Nicht austauschbarer Akku ist die neue Einführung im Galaxy S-Design. Die Akkulaufzeit ist jedoch bei allen Smartphones ein häufiges Problem, und auch Benutzer des Galaxy S6 könnten nach einigen Monaten mit diesem Problem konfrontiert sein. Hier sind einige Tipps, um das Problem mit der Akkulaufzeit des Samsung Galaxy S6 zu beheben.

Klicken Sie hier, um zu erfahren, wie Sie das Problem beheben können Problem beim langsamen Laden des Galaxy S6 .

Lesen Sie auch- Probleme und Lösungen für das Galaxy S6

Problem mit der Akkulaufzeit des Galaxy S6

Möglichkeiten zur Behebung des Problems mit der Akkulaufzeit des Samsung Galaxy S6

Es ist nicht immer erforderlich, dass nur das Betriebssystem und der Akku zum Akkuproblem beitragen. Möglicherweise befinden sich im Telefon einige Apps und Programme, die das Problem tatsächlich verursachen können. Alle möglichen Möglichkeiten zur Lösung des Problems werden hier aufgeführt.

Finden Sie Apps, die mehr Batterie entladen:

Wenn Sie mit dem Problem der Akkulaufzeit des Galaxy S6 konfrontiert sind, müssen Sie zunächst herausfinden, welche App den meisten Akku verbraucht. Apps und Vorräte von Drittanbietern verbrauchen in jedem Smartphone immer mehr Batterie. Manchmal ist dies nicht die App, sondern Fehler und Probleme in der App führen dazu, dass die App eine große Menge an Batterie verbraucht. Überprüfen Sie dies, indem Sie im Abschnitt Einstellungen und Akku Ihres Samsung Galaxy S6 nachsehen, welche App wie viel Akku verwendet. Finden Sie die Täter-App heraus und installieren Sie sie neu. Wenn das Problem weiterhin besteht, deinstallieren Sie die App und prüfen Sie, ob sich dies positiv auf die Akkulaufzeit auswirkt.

Starten Sie das Gerät im abgesicherten Modus:

Das Booten des Geräts im abgesicherten Modus ist nützlich, um die Täter-App zu ermitteln, die den ungewöhnlichen Akku entlädt. Dieser Schritt ist hilfreich, wenn Sie die Täter-App nicht herausfinden können. Im abgesicherten Modus starten Deaktivieren Sie alle Apps von Drittanbietern und helfen Sie dabei, die App zu trennen, die das Problem verursacht. So starten Sie im abgesicherten Modus:

> Schalten Sie das Gerät zuerst aus und drücken Sie dann lange gleichzeitig die Ein- / Aus-Taste und die Lautstärketaste, bis es hochfährt.

> Lassen Sie nun den Netzschalter los, aber nicht die Lautstärketaste.

> In der unteren linken Ecke des Bildschirms wird dann ein Text im abgesicherten Modus angezeigt.

Starten Sie das Gerät neu:

Ein Neustart des Telefons kann das Problem manchmal beheben. Wenn Sie feststellen, dass Ihr Samsung Galaxy S6 überhitzt ist, schalten Sie es einfach aus und wieder ein. Das Problem kann dann gelöst werden.

Problem mit der Akkulaufzeit des Galaxy S6

Deaktivieren Sie die nicht verwendeten Dienste:

Wenn eine Drittanbieter-App das Problem mit der Akkulaufzeit des Galaxy S6 nicht verursacht und ein Neustart das Problem nicht beheben kann, versuchen Sie diesen Schritt. Schließen Sie die Dienste wie Bluetooth-Konnektivität, Wi-Fi-Konnektivität, NFC und GPS, wenn Sie sie nicht verwenden.

Denken Sie auch daran, dass sich Ihr Telefon in einem schlechten Signalbereich nur schwer bemüht, ein Signal zu finden, das zu einer ausreichenden Batterieentladung führt. Schalten Sie daher den Flugzeugmodus in Gebieten mit schlechtem 4G- oder LTE-Signal ein.

Aktivieren Sie die Softwarefunktionen des Galaxy S6:

Das Samsung Galaxy S6 verfügt über zwei Softwarefunktionen: Energiesparmodus und Ultra-Energiesparmodus. Beide können die Batterielebensdauer verlängern, wenn sie eingeschaltet sind. Der Energiesparmodus schaltet die Vibration aus, verringert die Bildschirmhelligkeit, begrenzt das Touchscreen-Licht und die CPU-Leistung, um Batterie zu sparen. Der Ultra-Energiesparmodus ist nützlich, wenn Sie wirklich weniger Batterie haben. Das Thema wird in Graustufen geändert, wobei die verwendbaren Anwendungen eingeschränkt werden. Sie können sie einschalten, indem Sie zu den Einstellungen gehen, über das System und dann über die Batterie schieben.

Verwenden Sie eine schwarze Tapete:

Schwarze Tapeten können viel Batterie sparen. Obwohl es nicht verfügbar ist, können Sie es herunterladen und als Hintergrundbild festlegen, indem Sie zu Einstellungen> Persönlich> Hintergrundbild> Galerie gehen.

Ändern Sie den Launcher:

Die Benutzeroberfläche von Touwiz und sein Launcher wurden im Galaxy S6 erheblich verbessert, aber Sie können sie ersetzen, um festzustellen, ob dies einen guten Effekt hat. Nova Launcher ist eine gute Wahl für Android.

Werkseinstellungen zurückgesetzt:

Dies ist die letzte Option, wenn nichts funktioniert. In diesem Schritt werden alle Daten von Ihrem Telefon entfernt. Führen Sie daher zunächst eine Sicherungskopie durch und führen Sie diesen Schritt aus.

Gehen Sie zu Einstellungen> Persönlich> Sichern & Zurücksetzen> Zurücksetzen auf Werkseinstellungen> Gerät zurücksetzen.

Wenn das Problem mit der Akkulaufzeit des Galaxy S6 weiterhin besteht, müssen Sie einen Akku kaufen.