So beheben Sie Probleme mit der Akkulaufzeit des Samsung Galaxy S9

Geschrieben von Elizabeth Kartini

So beheben Sie Probleme mit der Akkulaufzeit des Samsung Galaxy S9

Das Galaxy S9 bietet von Spezifikationen, Funktionen, Verarbeitungsqualität, Design und vielem mehr das Beste. Es enthält sehr leistungsstarke Hardware, und um es dünn zu halten und gleichzeitig leistungsstark zu sein, musste Samsung die Akkugröße reduzieren. Aus diesem Grund kann der Akku des Geräts nicht mit dem leistungsstarken Prozessor des Geräts und dem großen Bildschirm mithalten. Darüber hinaus benötigt die Samsung-Software viele Optimierungen, da sie einige Fehler aufweist, die die Akkulaufzeit weiter beeinträchtigen. Mal sehen, wie man Probleme mit der Akkulaufzeit des Samsung Galaxy S9 behebt.

Siehe auch: So beheben Sie Probleme mit dem Samsung Galaxy S9 Wi-Fi

So beheben Sie Probleme mit der Akkulaufzeit des Samsung Galaxy S9

Problem 1: Deaktivieren Sie Live Wallpapers

Da das Galaxy S9 einen schönen 18: 9-Bildschirm hat, sehen Live-Hintergründe wirklich gut aus. Während sie für viele Benutzer gut aussehen, verbrauchen sie tatsächlich einen Großteil des Akkus Ihres Geräts. Diese Hintergrundbilder verwenden aufgrund der Animationen nicht nur den Bildschirm Ihres Telefons aktiv, sondern auch den Prozessor Ihres Telefons zum Rendern des Live-Hintergrundbilds. Und da das Galaxy S9 über ein OLED-Panel für den Bildschirm verfügt, kann das Umschalten auf eine schwarze Statik sehr nützlich sein, um die Akkulaufzeit zu verbessern.

Dies spart Ihren Akku, da Sie den Prozessor jetzt nicht für Ihr Hintergrundbild verwenden. Abgesehen davon schalten OLED-Bildschirme einfach alle schwarzen Bereiche auf dem Bildschirm aus, was bedeutet, dass ein schwarzes Hintergrundbild die meisten Teile des Displays ausschaltet und die Akkulaufzeit Ihres Telefons noch weiter verlängert. Sie können das Live-Hintergrundbild auf Ihrem Gerät durch ein schwarzes ersetzen, indem Sie die angegebenen Anweisungen befolgen.

Lösung:

  • Gehen Sie zum Startbildschirm Ihres Samsung Galaxy S9 und tippen Sie lange auf einen leeren Bereich.
  • Gehen Sie nun zur Option "Hintergrundbilder" und wählen Sie die Option "Aus Galerie" und wählen Sie ein beliebiges schwarzes Hintergrundbild aus.
  • Danach werden Sie gefragt, ob Sie das Hintergrundbild für einen oder beide Startbildschirme und den Sperrbildschirm verwenden möchten. Sobald Sie dies ausgewählt haben, verfügt Ihr Galaxy S9 über ein statisches schwarzes Hintergrundbild, das weniger Batterie verbraucht.

Problem 2: Schalten Sie die GPS-Modi um, um die Batterie zu schonen

Global Positioning System oder GPS ist ein Muss in modernen Smartphones, da es Ihnen das Leben sehr einfach macht. Es wird für Aufgaben wie Navigation, automatisches Ausfüllen Ihres ungefähren Standorts in Websites und Apps, Verfolgen Ihres Telefons usw. benötigt. Leider verbraucht GPS auch viel Batterie Ihres Geräts, da es Ihren aktuellen Standort ständig aktualisiert. Zum Glück bietet Google die Möglichkeit, den GPS-Modus in allen Android-Handys zu ändern, mit denen Sie mehr aus dem Akku Ihres Geräts herausholen können.

Es gibt hauptsächlich zwei Arten von GPS-Modi: "Hohe Genauigkeit" und "Batteriesparen". Und wie der Name schon sagt, ist der Modus mit hoher Genauigkeit nützlich, wenn Sie Anwendungen wie Google Maps verwenden, bei denen es sehr wichtig ist, Ihren genauen Standort zu kennen. Andererseits kann der Batteriesparmodus für Apps und Websites nützlich sein, die nur Ihren ungefähren Standort benötigen. Wenn Sie daher nicht in den batteriesparenden GPS-Modus wechseln, wenn Sie nicht navigieren, sparen Sie im Hintergrund viel Batterielebensdauer. Sie können die GPS-Modi Ihres Samsung Galaxy S9 über die folgenden Schritte umschalten.

Lösung:

  • Öffnen Sie die App "Einstellungen" auf Ihrem S9 und gehen Sie zu "Verbindungen".
  • Öffnen Sie danach die Einstellungen für "Standort" und wählen Sie "Standortmethode".
  • Sie können jetzt einfach den GPS-Modus entsprechend Ihren Anforderungen ändern. Wenn Sie Batterie sparen möchten, wählen Sie Batterie sparen. Solange Sie die Navigation nicht verwenden möchten, ist alles in Ordnung.

Problem 3: Ändern Sie die Auflösung in FHD +

Das Samsung Galaxy S9sowie das S9 Plus verfügt über ein QHD + -Display. Obwohl dieses Display das beste seiner Klasse ist und sehr scharf aussieht, verbraucht es aufgrund der hohen Auflösung viel Batterie. In einfachen Worten; Je höher die Auflösung, die Ihr Prozessor rendern muss, desto mehr Batterie wird er verbrauchen.

Glücklicherweise hat Samsung seinen Telefonen eine Option hinzugefügt, mit der der Benutzer die Auflösung des Telefons ändern kann, um die Akkulaufzeit Ihres Geräts weiter zu verlängern. Das Beste an dieser Funktion ist: Es ist recht einfach zu bedienen und Sie können die Auflösung Ihres Geräts unterwegs schnell ändern. Es ist sehr einfach, die Auflösung auf Ihrem Galaxy-Gerät mithilfe der angegebenen Schritte zu ändern.

Lösung:

  • Gehen Sie auf Ihrem Telefon zur App "Einstellungen" und öffnen Sie hier den Abschnitt "Anzeige".
  • Öffnen Sie nun die Einstellungen für die Bildschirmauflösung, mit denen Sie die Auflösung Ihres Geräts einfach anpassen können.
  • Sie können die Auflösung entsprechend Ihrer Präferenz zwischen der Akkulaufzeit und der Klarheit des Bildschirms Ihres Telefons ändern.

Samsung Galaxy s9 FHD +

Problem 4: Immer auf dem Display ausschalten

Das Samsung Galaxy S9 verfügt über einen OLED-Bildschirm, aufgrund dessen die Option "Immer angezeigt" hinzugefügt wurde, die recht gut funktioniert. Da OLED-Displays ausgewählte Bereiche eines Displays einschalten können, können Sie mit dem Always-On-Display Dinge wie Uhrzeit, Datum, Benachrichtigungen, Wetter usw. auf Ihrem Telefon überprüfen, ohne es zu entsperren. Und das Beste an dieser Funktion ist, dass sie aufgrund der Anzeigetechnologie fast keinen Akku verbraucht.

Während die ständig eingeschaltete Anzeigefunktion auch den Energiesparmodus aktiviert, haben einige Benutzer berichtet, dass das Deaktivieren der AoD-Funktion einige Verbesserungen bei der Batterie gezeigt hat. Daher können Sie auch versuchen, diese Funktion zu deaktivieren, um festzustellen, ob sich auf Ihrem Telefon ein Unterschied befindet, indem Sie die angegebenen Anweisungen befolgen.

Lösung:

  • Öffnen Sie die App "Einstellungen" auf Ihrem Telefon und fahren Sie hier mit dem Abschnitt "Sperrbildschirm" fort.
  • Danach müssen Sie hier den Schalter "Immer im Display" finden.
  • Mit dieser Option können Sie das ständig eingeschaltete Display Ihres Samsung Galaxy S9 oder S9 Plus ganz einfach ausschalten.

Problem 5: Apps optimieren und entfernen

Apps, die auf Ihrem Telefon installiert sind, machen einen großen Teil des gesamten Batterieverbrauchs Ihres Geräts aus. Wenn auf Ihrem Gerät zusätzliche Apps installiert sind, die Sie nicht verwenden, müssen Sie diese sofort deinstallieren, da viele davon weiterhin im Hintergrund ausgeführt werden. Aus diesem Grund läuft Ihr Prozessor ständig und Ihr Akku wird viel schneller auf Null gestellt. Stellen Sie daher sicher, dass veraltete Apps auf Ihrem Gerät deinstalliert werden, indem Sie die App-Symbole gedrückt halten und sie auf die Deinstallationsoption ziehen.

Lösung: Nach der Deinstallation zusätzlicher Apps können wir die auf Ihrem Gerät installierten Apps, die Sie regelmäßig verwenden, weiter optimieren. Zu diesem Zweck hat Samsung in der Einstellungs-App eine Option für die Gerätewartung bereitgestellt. Damit können Sie das gesamte Gerät optimieren, das den Arbeitsspeicher freigibt, den Cache leert und vieles mehr! Insgesamt ist die Optimierung ein zusätzlicher Bonus für die Akkulaufzeit Ihres Telefons.

Problem 6: Aktivieren und Konfigurieren des Batteriesparmodus

Lösung: Endlich haben wir den eingebauten Batteriesparmodus im Samsung Galaxy S9 und S9 Plus. Sie finden den Batteriesparmodus in den Batterieeinstellungen Ihres Telefons. Dort werden auch zwei Modi angezeigt: "Mittel" und "Max". Diese Batteriesparmodi ändern verschiedene Aspekte Ihres Telefons wie Auflösung, Animationen, Prozessorgeschwindigkeit, Helligkeit und vieles mehr, um die Akkulaufzeit Ihres Samsung-Flaggschiffgeräts zu verlängern.

 

Fazit

 Da es viele Faktoren gibt, die die Akkulaufzeit Ihres Samsung Galaxy S9 beeinflussen, besteht die Möglichkeit, dass die oben genannten Korrekturen Ihre Probleme nicht behoben haben. Wenn dies genau das ist, was Sie mit Ihrem Gerät erleben, sollten Sie Ihr Gerät entweder auf die Werkseinstellungen zurücksetzen oder sich an das nächstgelegene Samsung-Servicecenter wenden, da die geschulten Fachleute von Samsung mit Sicherheit alle Probleme auf Ihrem Galaxy S9 oder dem S9 Plus beheben werden.

Holen Sie sich mehr solche Sachen
in deinem Posteingang

Abonnieren Sie unsere Mailingliste und erhalten Sie interessante Produkte und Updates für Ihren E-Mail-Posteingang.

Danke fürs Abonnieren.

Etwas ist schief gelaufen.