Werbung

So sperren Sie den Bildschirm unter Windows 10

Geschrieben von Elizabeth Kartini

So sperren Sie den Bildschirm unter Windows 10

Windows 10 gehört zu einer Sammlung von Betriebssystemen, die von der Computerfirma Microsoft erstellt wurden. Insbesondere Windows 10 zeichnet sich durch seine Fähigkeit aus, universelle Anwendungen für mehrere Microsoft-Produkte zu unterstützen. Dazu gehören Geräte wie Smartphones, Xbox One, Tablets sowie PCs.

Ab Anfang 2020 verwenden ungefähr 70% der älteren Computer unter Windows das Betriebssystem Windows 10. Das neue Desktop-Design bietet einen neuen Ansatz für die Startschaltfläche, die jetzt durch ein Symbol dargestellt wird.

Außerdem haben sie eine Funktion namens Aufgabenansicht installiert, mit der der Desktop-Benutzer alle aktiven Fenster anzeigen und auswählen kann, welches Fenster funktionieren soll. Um all diese Funktionen vor Dritten zu schützen, schauen wir uns die verschiedenen Möglichkeiten an, den Bildschirm auf Ihrem Windows 10-Computer zu sperren.

Siehe auch: So sparen Sie Platz in Windows 10

Sperren Sie Ihren Bildschirm

Dies kann auf vier Arten erfolgen:

  1. Drücken Sie auf Windows + L Tasten auf Ihrer Tastatur.
  2. PressE Strg + Alt + Löschen und wählen Sie die Option 'Bildschirm sperren'
  3. Klicken Sie auf Start Symbol, dann die Mitglied Symbol und wählen Sie das Zahnscheiben

Die ersten drei sind schnell und effektiv. Jetzt werden wir uns eine detailliertere Option ansehen, bei der Sie die Systemsteuerung durchgehen.

  1. In diesem Fall müssen Sie Ihr Gerät so einstellen, dass es den Bildschirm selbst sperrt, wenn Sie es nicht verwenden. Navigieren Sie zur Systemsteuerung, gehen Sie zu Darstellung und Personalisierung, bevor Sie den Bildschirmschoner ändern, und klicken Sie abschließend auf die Option für "Beim Fortsetzen Anmeldebildschirm anzeigen".

Sie haben auch die Möglichkeit, die Zeitspanne ohne Aktivität festzulegen, die vergehen soll, bevor der Bildschirmschoner eingeschaltet wird. Wenn Ihr Computer kennwortgeschützt ist, benötigen Sie das Kennwort, um wieder auf Ihren Computer zugreifen zu können.

Wenn Ihr Windows 10 diese Option nicht in der Systemsteuerung hat (und einige nicht), können Sie alternativ die Einstellungen aufrufen.

Klicken Sie dazu auf Einstellungen, dann auf Personalisierung und schließlich auf den Sperrbildschirm.

  1. Eine andere Möglichkeit, Ihren Computer für das Sperren des Bildschirms vorzubereiten, besteht darin, eine Verknüpfung auf Ihrem Desktop zu erstellen.

Gehen Sie zuerst zum Desktop, richten Sie den Cursor auf eine leere Stelle und klicken Sie mit der rechten Maustaste. Wählen Sie eine neue Verknüpfung aus und geben Sie im Speicherort Folgendes ein:

C: \ Windows \ System32 \ rundll32.exe user32.dll, LockWorkStation Klicken Sie anschließend auf "Weiter". Keine Sorge, dies ist eine einmalige Aktion. Sie müssen es nicht noch einmal tun.

Schließlich werden Sie aufgefordert, einen Namen für diese neue Verknüpfung einzugeben, damit Sie sie so etwas wie "Go to Sleep" nennen. Danach müssen Sie nur noch auf das Symbol doppelklicken, wenn Sie sich von Ihrem Computer entfernen möchten. Wenn das Auffinden dieses Symbols auf Ihrem Desktop zu mühsam ist, können Sie es in Windows 10 in Ihre Taskleiste einfügen. Klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf das Symbol und wählen Sie die Option "Zum Starten anheften".

Anpassen Ihres Sperrbildschirms:

Windows 10 hat die Sperrbildschirmfunktion noch weiter verbessert, indem Schritte ausgeführt wurden, mit denen Sie die Sperrbildschirmfunktion so gestalten können, wie Sie sich fühlen. Dies bedeutet, dass Sie Ihren Sperrbildschirm anpassen können, indem Sie Ihre Bilder, Alben oder interessanten Fakten aus dem Internet verwenden, die Sie interessieren. So können Sie vorgehen:

Sobald Sie nach dem Durchlaufen der Einstellungen zur Seite "Bildschirm sperren" gelangen, können Sie über die Option "Hintergrund" entweder Windows Spotlight, Bild oder Diashow für Ihren Bildschirmschoner auswählen. Wenn Sie sich für die Diashow entscheiden, wählen Sie die Ordner aus, aus denen die Diashow abgespielt werden soll.

Windows Spotlight lädt regelmäßig neue Bilder mit Bing im Internet Explorer herunter und wechselt bei jeder Anmeldung bei Ihrem Computer zwischen den Bildern, um Sie zu unterhalten.

Werbung

Werbung

Holen Sie sich mehr solche Sachen
in deinem Posteingang

Abonnieren Sie unsere Mailingliste und erhalten Sie interessante Produkte und Updates für Ihren E-Mail-Posteingang.

Danke fürs Abonnieren.

Etwas ist schief gelaufen.

Werbung