So machen Sie Google Chrome zum Standard-Webbrowser

Geschrieben von Bogdana Zujic

Wenn Sie Windows 10 installiert haben, können Sie sehen, dass Microsoft Microsoft Edge als Standard-Webbrowser integriert hat. Angesichts der Beliebtheit von Google Chrome muss nicht erwähnt werden, dass es sich um einen der schnellsten und bequemsten Browser handelt, in dem Sie alles tun können. Wenn Sie mit Google Chrome zufrieden sind, können Sie es zu Ihrem Standardbrowser machen! Danach werden alle Links, beispielsweise in Ihrer E-Mail oder in anderen Anwendungen (Instant Messenger), automatisch in Google Chrome geöffnet. In diesem Handbuch erfahren Sie, wie Sie Google Chrome zum Standard-Webbrowser machen.

Sie können auch lesen: So installieren Sie die AdBlock-Erweiterung in Google Chrome

So machen Sie Google Chrome zum Standard-Webbrowser

Um Google Chrome zum Standardbrowser zu machen, können Sie die Windows-Einstellungen und die Webbrowser-Einstellungen verwenden. Folgen Sie einfach den Schritten von Anfang an.

Erster Weg:

Öffnen Sie den Browser und klicken Sie in der Browser-Symbolleiste auf die Google Chrome-Menüschaltfläche.

Wählen Sie "Einstellungen", scrollen Sie nach unten zu "Standardbrowser" und klicken Sie auf "Google Chrome zum Standardbrowser machen".

Zweiter Weg:

Klicken Sie in der Windows 10-Taskleiste auf "Start" und suchen Sie im angebotenen Menü nach "Einstellungen".

Wenn Sie "Einstellung" öffnen, wählen Sie den Abschnitt "System". Dort sehen Sie die Option „Standard-Apps“ und klicken darauf.

Sie sehen die Liste vieler Arten von Anwendungen und deren Standardprogramme.

Suchen Sie dann den "Webbrowser" in der Liste und Sie werden sehen, dass Microsoft Edge als Standard ausgewählt ist.

Klicken Sie auf und ersetzen Sie Microsoft Edge durch Google Chrome. Klicken Sie einfach darauf und Google Chrome wird zum Standard-Webbrowser auf Ihrem Computer.

 

 

 

Bildquelle: www.pichost.me

Sie können auch lesen: So installieren und konfigurieren Sie die Kurzwahlerweiterung in Google Chrome