So pausieren Sie Updates in Windows 10

Geschrieben von Elizabeth Kartini

Wenn Sie am PC arbeiten und sich mitten in etwas Wichtigem befinden, möchten Sie sicher keine Unterbrechung. Die Funktion automatischer Updates in Windows 10 kann in diesem Fall problematisch sein. Wenn Sie nur begrenzte mobile Daten verwenden, kann das automatische Update für Windows 10 kostspielig sein. Das Gute ist jedoch, dass Sie die Updates anhalten können. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie genau das tun.

Siehe auch: So aktualisieren Sie Apps in Windows 10

Über die PC-Einstellungs-App

In diesem Prozess wird das automatische Update für Windows 10 für 35 Tage angehalten. Nach einer bestimmten Zeit wird das Update fortgesetzt. Dies ist eine sehr einfache und unkomplizierte Methode. Folgendes müssen Sie tun:

  1. Gehen Sie zuerst im Startmenü zu "Einstellungen" oder drücken Sie "Windows + I". Für den Power-Benutzer müssen Sie zu PowerShell oder zur Eingabeaufforderung gehen, um die Einstellungs-App zu öffnen.
  2. Gehen Sie danach zu "Update und Sicherheit> Windows Update".
  3. Sie finden "Updates für 7 Tage pausieren". Wählen Sie das aus. Dann wird das Update für 7 Tage angehalten.
  4. Sie können mehrmals auf klicken. Dann wird es für maximal 35 Tage angehalten.
  5. Es gibt auch Optionen, um die Aufgabe bis zu einem bestimmten Datum anzuhalten. Gehen Sie zu "Erweiterte Optionen", die sich auf derselben Seite befinden.
  6. Dann finden Sie eine weitere Option 'Datum auswählen'. Sie können es aus dem Dropdown-Menü auswählen. Auch hier können Sie das Update um bis zu 35 Tage verzögern.
  7. Nachdem Sie alle Schritte ausgeführt haben, wird das Update für maximal 35 Tage angehalten. Denken Sie jedoch daran, dass das Update nach 35 Tagen automatisch erfolgt.

Flugmodus einschalten

Wenn keine andere Methode funktioniert, können Sie diese Option auswählen. Denken Sie jedoch daran, dass Sie auch eine aktive Internetverbindung erhalten. Der 'Flugmodus' blockiert die Updates. Dies ist hilfreich, wenn Sie Spiele ohne Internet spielen.

  1. Gehen Sie einfach zum Symbol "Benachrichtigungen" und in der rechten unteren Ecke Ihres PCs und klicken Sie auf "Flugmodus".
  2. Dann ist die Wi-Fi-Verbindung inaktiv. Das Windows 10-Update wird vorübergehend gestoppt.

Metered Connection einschalten

Wenn wir bei der Verwendung der mobilen Daten die Internetaktivität des Hintergrunds einschränken möchten, müssen wir zu den Einstellungen für die gemessene Verbindung gehen.

  1. Gehen Sie zunächst im Startmenü zu "Einstellungen".
  2. Gehen Sie dann zu 'Alle Einstellungen'. Sie können auch dorthin gehen, indem Sie auf das Symbol "Benachrichtigungen" klicken.
  3. Danach finden Sie "Netzwerk und Internet". Klicken Sie darauf und gehen Sie zu 'Status'.
  4. Sie sehen die aktive Verbindung auf der rechten Seite. Gehen Sie zu 'Verbindungseigenschaften ändern'.
  5. Suchen Sie nun die 'Metered Connection' und schalten Sie die Leiste ein.
  6. Wenn Sie das Update fortsetzen möchten, schalten Sie einfach die Leiste aus.

Befehl zum Anhalten des Updates

Es ist angebracht, das Update für eine sehr kurze Zeit anzuhalten, möglicherweise für einige Minuten oder einige Stunden. Sie müssen dazu zur 'Eingabeaufforderung' gehen.

  1. Im 'Startmenü' müssen Sie 'cmd' eingeben. Dann erscheint die 'Eingabeaufforderung'. Sie müssen mit der rechten Maustaste darauf klicken. Sie finden die Option "Als Administrator ausführen". Wählen Sie das aus.

  1. Sie erhalten den richtigen Administrator und die Eingabeaufforderung wird geöffnet.
  2. Geben Sie den folgenden Befehl ein.

> net stop wuauserv

> Netzstoppbits

> net stop dosvc

Der erste Befehl dient zum Stoppen des Updates. Der nächste dient zum Beenden des Dienstes "Intelligente Hintergrundübertragung" und der letzte zum Beenden des Dienstes "Lieferoptimierung".

  1. Danach wird die Automatik angehalten.

So setzen Sie die Aufgabe fort:

  1. Gehen Sie erneut zur Eingabeaufforderung, wie zuvor erläutert, und führen Sie anschließend einige Befehle aus.
  2. Geben Sie den folgenden Befehl ein.

> net start wuauserc

> Nettostartbits

> Nettostart dosvc

  1. Danach wird das Update in Kürze fortgesetzt.