So entfernen Sie Google-Sicherheitswarnungen

Geschrieben von Elizabeth Kartini

Wenn Sie versuchen, auf die bestimmte Webseite zuzugreifen, haben Sie möglicherweise bemerkt, dass Sie manchmal daran gehindert werden. Nun, es geht um die Google-Sicherheitswarnungen, mit denen verhindert wird, dass Besucher einige Webseiten im Internet öffnen.

Wenn Sie Inhaber einer Webseite sind, wird in den Google-Forschungsergebnissen möglicherweise neben Ihrer Seite eine Sicherheitswarnung angezeigt. Dies kann zu 95% weniger Besuchen führen als bei regelmäßigen Besuchen. Fragen Sie sich, wie Sie Google-Sicherheitswarnungen entfernen können? Hier sind einige Antworten auf die folgenden Fragen.

Siehe auch: So spielen Sie Google Stadia kostenlos

Schritte zu ergreifen,

Da es sich bei den Google-Sicherheitswarnungen um Betrug handelt, der unerwünschte Programme vom Typ Adware enthält, weil die Ersteller versuchen, Sie dazu zu bringen, die unsichere Zeit zu verbringen, während Sie online sind, damit Sie sich mit Viren, Malware und anderen infizieren können Stehlen Sie einfach Ihre Daten und andere kriminelle Aktivitäten.

Um dies zu beseitigen, sollten Sie diese Adware von Ihrem Betriebssystem und dem von Ihnen verwendeten Browser entfernen und bei der Installation kostenloser Apps aus dem Internet vorsichtig sein, da sie mit diesen Apps auf Ihren Computer gelangen können.

Sie können auch Programme wie SpyHunter5 oder Malwarebytes verwenden, die normalerweise empfohlen und hoch bewertet werden. Sie können Ihnen dabei helfen, alle Viren, Malware und unerwünschten Programme sowie alle mit ihnen gelieferten Dateien zu erkennen.

Entfernen Sie Google-Sicherheitswarnungen von Ihrem Windows

Wenn Sie diese Adware haben, die Ihnen Probleme bereitet, können Sie Folgendes tun. Öffnen Sie das Startmenü und gehen Sie zur Systemsteuerung. Dort finden Sie den Abschnitt Programm deinstallieren. Suchen Sie nun in der Liste der Programme, die auf dem Bildschirm Ihres Geräts angezeigt werden, nach der Google-Sicherheitswarnung. Sie sollten auch sehen, ob es ein anderes unbekanntes, aber kürzlich installiertes Programm gibt, das verdächtig sein kann. Stellen Sie sicher, dass Sie alle deinstallieren, indem Sie auf die Schaltfläche Deinstallieren klicken, und speichern Sie diese Änderungen.

Entfernen Sie Google-Sicherheitswarnungen von Mac OS

Gehen Sie zur Schaltfläche Los oben links auf dem Bildschirm Ihres Geräts und öffnen Sie den Bereich Anwendungen. Suchen Sie nun nach der Google-Sicherheitswarnung und den anderen kürzlich installierten, aber verdächtigen Programmen. Verschieben Sie alle in den Papierkorb, indem Sie mit der rechten Maustaste klicken und im angezeigten Menü die Option In den Papierkorb verschieben auswählen.

Entfernen Sie alle Reste von Google-Sicherheitswarnungen

Sie sollten alle Spuren dieser Adware vom System entfernen, also auch vom verwendeten Browser. Da Google Chrome die Google-Sicherheitswarnungen am häufigsten anzeigt, sollten Sie sie bereinigen und die Einstellungen durchgehen, um sicherzustellen, dass Sie alles entfernt haben. Öffnen Sie dazu den Browser und rufen Sie das Hauptmenü auf.

Suchen Sie dann den Abschnitt Extras und suchen Sie dort nach der Überschrift Erweiterungen. Jetzt wird die Liste der Erweiterungen angezeigt, Sie suchen jedoch speziell nach der Erweiterung "Google Security Warning". Stellen Sie sicher, dass Sie prüfen, ob es eine andere verdächtige Erweiterung gibt, die Sie ebenfalls entfernen sollten. Um all diese zu löschen, klicken Sie auf den Papierkorb und er wird entfernt. Öffnen Sie nun die Einstellungen im Hauptmenü erneut und klicken Sie auf den Abschnitt Suchen.

Öffnen Sie dann dort die Suchmaschinen verwalten. Dort sehen Sie die Liste und alle verdächtigen Websites, die Sie entfernen müssen, und lassen nur Google oder die Websites, bei denen Sie sich sicher sind. Öffnen Sie nun erneut die Einstellungen im Hauptmenü und suchen Sie die Option Browsereinstellungen zurücksetzen. Stellen Sie sicher, dass Sie dies bestätigen. Alle Reste der Google-Sicherheitswarnungen werden entfernt.