Werbung

So legen Sie ein Kennwortablaufdatum in Windows 10 fest

Geschrieben von Elizabeth Kartini

So legen Sie ein Kennwortablaufdatum in Windows 10 fest

Haben Sie ein Unternehmen, in dem Ihre Mitarbeiter die Computer des Unternehmens für ihre Arbeit verwenden? Möchten Sie, dass die Kennwörter dieser Computer aus Sicherheitsgründen in regelmäßigen Abständen geändert werden? Sie können dies erreichen, indem Sie in Windows 10 ein Kennwortablaufdatum festlegen. Das Festlegen dieses Kennwortablaufdatums ist sehr einfach. Um herauszufinden, wie Sie diesen Artikel lesen und die hier beschriebenen Schritte sorgfältig ausführen müssen. Denken Sie daran, sichere Kennwörter festzulegen, wenn Sie Kennwörter nach deren Ablauf ändern. Die Auswahl eines sicheren Kennworts kann neben der Einstellung für das Ablaufen des Kennworts auch Ihre Sicherheit erhöhen.

Siehe auch: So entfernen Sie die Xbox-App vollständig von Windows 10

Für Microsoft-Konto

Wenn Sie sich mit dem Microsoft-Konto auf Ihrem Computer anmelden, können Sie in diesem Abschnitt das Ablaufdatum Ihres Kennworts festlegen. Mit dieser Methode können Sie jedoch festlegen, dass das Kennwort erst alle 72 Tage abläuft. Die Schritte dafür sind:

  1. Gehen Sie in einem Webbrowser zu dem Link: https://account.microsoft.com/security/ und klicken Sie unter der Überschrift "Passwortsicherheit" auf die Option "Passwort ändern".
  2. Es erscheint ein Formular, das Sie ausfüllen müssen.
  3. Geben Sie das alte Passwort ein.
  4. Geben Sie das neue Passwort ein und schreiben Sie es erneut in das nächste Textfeld, um es zu bestätigen.
  5. Als Nächstes müssen Sie die Option "Ich möchte mein Passwort alle 72 Tage ändern" ankreuzen.
  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern.

Mit diesem Ansatz können Sie das Kennwort nur in das neue Kennwort ändern, das Sie zuvor nicht mehr als dreimal verwendet haben.

Kennwortablauf aktivieren

Bevor Sie mit dem Festlegen des Kennwortablaufs für das lokale Windows-Konto fortfahren, müssen Sie die standardmäßig deaktivierte Kennwortablauffunktion aktivieren.

  1. Drücken Sie die Windows + r-Tasten gleichzeitig auf Ihrem Computer, um die Windows-Ausführungsbox zu öffnen, in die Sie lusrmgr.msc schreiben müssen.
  2. Klicken Sie im neuen Fenster, das sich öffnet, auf die Option "Benutzer" neben dem linken Bereich.
  3. Daraufhin werden rechts einige Benutzerkonten angezeigt. Wählen Sie das Benutzerkonto aus, für das Sie den Kennwortablauf festlegen möchten. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.
  4. Ein Menü wird angezeigt. Klicken Sie im Menü auf die Option 'Eigenschaften'.
  5. Ein Fenster öffnet sich. Deaktivieren Sie in diesem Fenster die Option "Passwort läuft nie ab".
  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche Übernehmen und dann auf die Schaltfläche OK.

Für lokales Konto

Jetzt müssen Sie die Windows-Ausführungsbox erneut öffnen. Sie können dies tun, indem Sie gleichzeitig die Windows + r-Tasten drücken. Geben Sie in dieses Ausführungsfeld 'gpedit.msc' ein und drücken Sie die Eingabetaste oder klicken Sie auf die Schaltfläche OK.

Dadurch wird das lokale Gruppenrichtlinien-Editorfenster geöffnet. Im linken Bereich sollte ein Menü in einem Baumformat angezeigt werden. Gehen Sie nacheinander zur "Computerkonfiguration", dann zu "Windows-Einstellungen", dann zu "Sicherheitseinstellungen", dann zu "Kontorichtlinien" und dann zu "Kennwortrichtlinie". Klicken Sie anschließend im rechten Bereich des Fensters zweimal auf die Option "Maximales Kennwortalter". Dies öffnet ein kleineres Fenster auf dem Bildschirm. Unter der Überschrift "Maximales Passwortalter" sehen Sie "Passwort läuft ab in". Geben Sie hier die Anzahl der Tage ein, nach denen das Passwort ablaufen soll. Sobald Sie dies getan haben, müssen Sie nur auf die Schaltfläche Übernehmen und dann auf die Schaltfläche OK klicken, um die Änderungen zu bestätigen.

Windows wird Sie nach dieser Anzahl von Tagen daran erinnern, Ihr Kennwort zu ändern und Ihre Sicherheitsstandards auf dem neuesten Stand zu halten.

Werbung

Werbung

Holen Sie sich mehr solche Sachen
in deinem Posteingang

Abonnieren Sie unsere Mailingliste und erhalten Sie interessante Produkte und Updates für Ihren E-Mail-Posteingang.

Danke fürs Abonnieren.

Etwas ist schief gelaufen.

Werbung