So bleiben Sie bei Houseparty sicher

Geschrieben von Elizabeth Kartini

Die Houseparty-App hat im Jahr 2020 einen starken Erfolg verzeichnet, sodass sich getrennte Angehörige per Videoanruf gegenseitig anrufen können, um während des Coronavirus-Ausbruchs in Kontakt zu bleiben und die Quarantäne fortzusetzen. Die App ermöglicht Benutzern nicht nur Video- und Audioanrufe mit ihren entfernten Freunden und Familienmitgliedern, sondern verfügt auch über eine Reihe einzigartiger Funktionen, die sie auszeichnen, sei es Spiele oder Quiz, die Sie mit anderen Anrufteilnehmern spielen können. In letzter Zeit wurden jedoch Bedenken hinsichtlich der Sicherheit dieses neuen App-Phänomens geäußert. In diesem Artikel wird daher erläutert, wie Sie bei Houseparty auf Nummer sicher gehen und alle möglichen Risiken eingehen können.

Siehe auch: So ändern Sie das Passwort auf Houseparty

Was sind die Sicherheitsbedenken?

Obwohl Houseparty im Jahr 2020 einen großen Aufschwung erlebte, gibt es Houseparty seit 2016. Mit diesem neuen Anstieg der Nutzer haben einige jedoch Bedenken hinsichtlich der Sicherheit der App und ihrer Sicherheit geäußert. Dies ist in erster Linie darauf zurückzuführen, dass Social-Media-Nutzer nach der Erstellung ihres eigenen Houseparty-Kontos festgestellt haben, dass ihre Amazon-, PayPal- und Spotify-Anmeldungen unter anderem gefährdet sind. Dies hat zu sehr realen Bedenken hinsichtlich eines Datenverstoßes und zu allgemeinen Zweifeln der Benutzer an der Sicherheit der Plattform geführt.

Sind diese Behauptungen wahr?

Trotz dieser sehr schwerwiegenden Behauptungen, von denen die meisten auf Twitter begannen, bestehen die Entwickler von Houseparty darauf, dass ihre Plattform- und Benutzerinformationen absolut sicher sind. Sie deuten stattdessen darauf hin, dass diese Behauptungen eines Datenverstoßes als eine Art Abstrichkampagne gegen die Plattform inszeniert wurden, und dass die Gerüchte über Hacking völlig falsch sind. Das Unternehmen ging sogar so weit, jedem, der die Existenz einer absichtlichen Abstrichkampagne gegen die App erfolgreich nachweisen konnte, 1,000,000 US-Dollar anzubieten. Letztendlich gibt es keine Möglichkeit, das Sicherheitsniveau der App vollständig zu bestimmen. Außerhalb dieser anfänglichen, unbegründeten Tweets gibt es keine signifikanten Hinweise auf Verstöße jeglicher Art.

Wie schütze ich mein Konto?

Während einige die zuvor erwähnten Tweets als unbestreitbaren Beweis für einen Hack oder eine Informationsverletzung angesehen haben, haben viele festgestellt, dass das Hacken von Konten möglicherweise auf andere Faktoren zurückzuführen ist. Viele haben vorgeschlagen, dass die beiden Ereignisse, die Anmeldung bei Houseparty und das Hacken eines Spotify- oder Amazon-Kontos, völlig unabhängig voneinander sind. Ein Schlüsselfaktor für den Zugriff auf diese Konten ist die Wiederverwendung von Passwörtern. Für die Benutzersicherheit ist es wichtig, ein sicheres und eindeutiges Kennwort zu haben. Die Wiederverwendung eines einzelnen Kennworts für mehrere Konten birgt ein großes Risiko. Wenn Ihr Passwort entdeckt wird, sind alle diese Konten für den Täter zugänglich, nicht nur für eines.

Sollten Sie Ihr Konto löschen?

Angesichts der zunehmenden Besorgnis über die Sicherheit von Houseparty haben viele einfach versucht, ihre Konten mit der App zu löschen, um sicherzustellen, dass ihre Daten nicht verloren gehen oder verloren gehen. Obwohl dies zweifellos das Risiko beseitigt, würden wir raten, dass dies ein sehr extremer Schritt ist. Das Löschen eines Kontos bei Houseparty ist dauerhaft. Sobald Sie diese Entscheidung getroffen haben, müssen Sie dazu stehen, auch wenn sich die Sorge um die Sicherheit mit der App als unnötig erwiesen hat. Wenn Sie sich aus Datenschutzgründen dazu entschließen, Ihr Houseparty-Konto zu löschen, können Sie dies tun, indem Sie auf das Smiley-Symbol in der oberen linken Ecke Ihres Bildschirms klicken. Klicken Sie dann auf das Zahnradsymbol. Sie werden zu einem Einstellungsmenü weitergeleitet. Wenn Sie nach unten scrollen, finden Sie die Option, Ihr Konto dauerhaft zu löschen, gekennzeichnet durch ein "X" -Symbol.