Werbung

Die Huawei Mate 30-Serie wird möglicherweise noch in diesem Jahr mit Kirin 985-Chipsatz und HongMeng OS eingeführt

Geschrieben von Bogdana Zujic

Die Huawei Mate 30-Serie wird möglicherweise noch in diesem Jahr mit Kirin 985-Chipsatz und HongMeng OS eingeführt

Trotz der Schwierigkeiten, mit denen Huawei konfrontiert ist, soll das Unternehmen im September 30 die Huawei Mate 2019-Serie herausbringen. Huawei wird voraussichtlich noch in diesem Jahr die Deckel von seinen beiden Flaggschiff-Handys abnehmen, darunter Mate 30 und Mate 30 Pro.

Laut Internetquellen könnten die kommenden Flaggschiffe des chinesischen Unternehmens Strom aus dem von Huawei selbst gesponnenen Kirin 985-Chipsatz beziehen. Die Mobilteile sollen in China mit dem Betriebssystem HongMeng beladen sein.

Der Tech-Riese HongMeng OS ist noch nicht auf dem Markt veröffentlicht worden und soll Android ersetzen. Ein kürzlich veröffentlichter Internetbericht besagt, dass Huawei plant, das Betriebssystem später in diesem Jahr in China fertig zu stellen, mit einer internationalen Einführung im Jahr 2020.

Diese Offenlegung erfolgt, nachdem Google die Android-Lizenz von Huawei ausgesetzt hat, um das Handelsverbot der US-Regierung für China einzuhalten.

Huaweis selbst gezüchteter OS HongMeng- und Kirin 985-Chipsatz

Huawei hat HongMeng OS als Marke eingetragen, das im Juni 2019 auf dem heimischen Markt eingeführt werden soll. Abgesehen davon hat das Unternehmen Berichten zufolge auch den Spitznamen Ark OS registriert.

Der Name kochte angeblich, als das Unternehmen am 24. Mai beim EUIPO (Amt für geistiges Eigentum der Europäischen Union) einen Markenrechtsbehelf gegen HUAWEI ARK OS, HUAWEI ARK, ARK und ARK OS einlegte.

Huawei Kamerad 30

GizmoChina berichtet, dass der hauseigene Kirin 985-Chipsatz von Huawei als 7-nm-Chip der zweiten Generation erhältlich sein soll. Der Kirin 985 SoC wird voraussichtlich mit EUV-Technologie (Extreme Ultraviolet Lithography) gebaut.

Das Gerät wird voraussichtlich mit einem 5G-fähigen Chipsatz mit integriertem Balong 5000 5G-Modem geliefert und könnte im August dieses Jahres offiziell werden. Gerüchten zufolge ist eine 5G-Version des Mate 30 Pro-Smartphones am wahrscheinlichsten zu sehen.

Wahrscheinliche Funktionen des Huawei Mate 30

Die angeblich Huawei Kamerad 30 könnte mit einem massiven 6.71-Zoll-OLED-Bildschirm ausgestattet werden. Derzeit ist nicht bekannt, ob die Mobilteile ein kerbloses Vollbild-Display oder ein Locher-Display bieten. Es ist noch nicht bekannt, ob das Gerät die 3D-Gesichtsentsperrung unterstützt oder nicht.

Es ist jedoch zu beachten, dass die 3D-Funktion zum Entsperren des Gesichts beim Huawei Mate 20 Pro vorhanden war. Gerüchten zufolge wird die Huawei-Serie Mate 30 einen Fingerabdruckleser auf dem Bildschirm und eine quadratische Quad-Kamera auf der Rückseite bieten. Es wird auch berichtet, dass das Gerät 55 W Schnellladung unterstützt.

Werbung

Werbung

Holen Sie sich mehr solche Sachen
in deinem Posteingang

Abonnieren Sie unsere Mailingliste und erhalten Sie interessante Produkte und Updates für Ihren E-Mail-Posteingang.

Danke fürs Abonnieren.

Etwas ist schief gelaufen.

Werbung

Willkommen bei Technobezz

App installieren
×