So verbessern Sie die Akkulaufzeit auf dem Samsung Galaxy S6

Geschrieben von Bogdana Zujic

Samsung-Smartphones gehören zu den besten. Wenn Sie also Samsung Galaxy S6 gekauft haben, können Sie die herausragende Leistung und die hervorragenden Funktionen dieses Geräts genießen. Was Sie möglicherweise stört, ist die Tatsache, dass Sie das Telefon häufiger als erwartet aufladen müssen. Sie können jedoch einige Maßnahmen ergreifen, um die Akkulaufzeit des Samsung Galaxy S6 zu verbessern. Wir werden einige Tipps weitergeben. Probieren Sie sie daher unbedingt aus, damit der Akku Ihres Geräts zwischen den Ladevorgängen länger hält.

Sie können auch lesen: So aktualisieren Sie die Software auf dem Samsung Galaxy S6

Möglichkeiten zur Verbesserung der Akkulaufzeit des Samsung Galaxy S6

Smartphonehub365.blogspot.com

Smartphonehub365.blogspot.com

 

Entfernen Sie die Apps, die Sie nicht verwenden

Beim Kauf des Telefons haben Sie wahrscheinlich Tonnen von Apps aus dem Play Store installiert. Verwenden Sie alle von Ihnen installierten Apps von Drittanbietern? Ich wette, Sie tun es nicht. Sie sollten also einfach die Apps loswerden, die Sie nicht mehr benötigen. Tippen Sie auf dem Startbildschirm auf Apps und anschließend auf Bearbeiten (oben auf dem Bildschirm). Tippen Sie anschließend auf das (-) neben der Anwendung, die Sie entfernen möchten. Das Symbol (-) befindet sich neben jeder Drittanbieter-App. Die Meldung wird auf dem Bildschirm angezeigt. Um die Aktion zu bestätigen, tippen Sie auf „Deinstallieren“. Die App wird entfernt.

 

Deinstallieren Sie Facebook- und Messenger-Apps

Heutzutage ist es wirklich schwer, sich ein Leben ohne Facebook und Messenger vorzustellen. Wenn Sie jedoch möchten, dass Ihr Akku länger hält, sollten Sie diese beiden Apps entfernen. Bevor Sie „Keine Chance!“ Sagen, nur eine kleine Erinnerung: Sie können jederzeit über die Website auf Facebook zugreifen. Diese Apps gelten als stromhungrig. Ändern Sie also einfach Ihre Gewohnheiten ein wenig und Sie werden einen großen Unterschied feststellen.

 

Deaktivieren Sie vorinstallierte Apps

Auf jedem Smartphone sind unzählige vorinstallierte Apps vorhanden, und selbst wenn Sie sie nicht verwenden, werden sie im Hintergrund ausgeführt und verbrauchen Ihren Akku. Diese Apps können nicht deinstalliert werden. Sie können sie jedoch deaktivieren.

 

Schalten Sie Wi-Fi, GPS, mobile Daten und Bluetooth aus, wenn Sie sie nicht benötigen

Sie benötigen diese Dienste nicht den ganzen Tag, daher ist es ratsam, sie auszuschalten, wenn sie nicht verwendet werden. Sie können dies alles in wenigen Sekunden mit nur wenigen Klicks erledigen, und Ihr Akku wird Ihnen sehr dankbar sein.

 

Deaktivieren Sie die automatische Helligkeit

Wenn es um Smartphones geht, ist das Display einer der größten Batteriefresser. Wenn die automatische Helligkeitsoption aktiviert ist, wird der Akku schneller entladen. Deaktivieren Sie einfach diese Option und verringern Sie die Helligkeit etwas. Es ist eine einfache Sache, die Sie tun können und die einen großen Einfluss auf den Akku haben kann, sodass Sie Ihr Telefon nicht so oft aufladen müssen, wie Sie es gerade tun. Gehen Sie zu Einstellungen, tippen Sie auf Anzeige, deaktivieren Sie die automatische Helligkeit und stellen Sie die Helligkeit manuell ein.

 

Verwenden Sie bei Bedarf den Energiesparmodus

Fast jeder Smartphone-Schnee verfügt über den Energiesparmodus, was angesichts der Tatsache, dass der Batterieverbrauch eines der größten Probleme ist, nicht überraschend ist. Bei Bedarf können Sie den Energiesparmodus Ihres Samsung Galaxy S6 jederzeit aktivieren, sodass Sie Ihr Gerät etwas länger verwenden können, wenn Sie es nicht aufladen können. Es gibt zwei Optionen: Energiesparmodus und Ultra-Energiesparmodus. Die erste Option hat keinen großen Einfluss auf die Funktionalität Ihres Geräts und kann den Akku um etwa 10% verlängern. Auf der anderen Seite kann der Ultra Power Saving Mode die Akkulaufzeit erheblich verlängern. Sobald Sie ihn jedoch einschalten, werden viele Dienste und Apps deaktiviert.

 

 

Probieren Sie diese einfachen Dinge aus und Sie werden sofort den Unterschied bemerken!

 

 

Image Source:

Sie können auch lesen: So blockieren Sie Anrufe auf dem Samsung Galaxy S6