Werbung

Lenovos Vibe Pure ersetzt durch Stock Android

Geschrieben von Eduard Watson

Lenovos Vibe Pure ersetzt durch Stock Android

Am Freitag wurde bekannt gegeben, dass die Lenovo-eigene Smartphone-Software der Vergangenheit angehören wird. Das Unternehmen bestätigte auch, warum die Entwicklung der Vibe Pure-Benutzeroberfläche im Laufe der Zeit so uneinheitlich war. Lenovo ist dafür bekannt, seine Produkte zunächst auf indischen Märkten zu verkaufen und dann an der eigenen Software-Skin namens Vibe Pure UI zu arbeiten. Nach großen Anstrengungen und Energie, die in die perfekte benutzerdefinierte Haut investiert wurden, traf das Unternehmen seine endgültige Entscheidung: die Einführung von Android-Standardprodukten und die Aufgabe des vorherigen Projekts.

Der Leiter des Produktmarketings von Lenovo, Anuj Sharma, erklärte, dass das Unternehmen im letzten Jahr seine Position analysiert und seine Software-Perspektive bewertet habe. Darüber hinaus betonte Sharma die Bedeutung, die ihre Kunden für die Entscheidung haben, wie das Produkt aussehen wird. Nachdem das Unternehmen bewertet hatte, was die Kunden bevorzugen und welchen Markt es hat, beschloss es, die Entwicklung von Vibe Pure UI einzustellen und durch das von den Kunden gewünschte Android zu ersetzen.

Der Zweck der benutzerdefinierten Software, Vibe Pure UI, bestand darin, die Möglichkeit von Bloatware zu verringern, den Anwendungen, die nicht erforderlich sind und von den Softwareentwicklern und -herstellern vorinstalliert werden. Die Software war jedoch nicht so erfolgreich wie erwartet und Lenovo musste sich für die Präferenz mit dem Android-Erlebnis entscheiden.

Zum Vorteil der Kunden sollen die serienmäßigen Lenovo Mobiltelefone effizienter auf die neuesten Android-Versionen aktualisiert werden. Eines der ersten Telefone, das mit Android 7.1.1 Nougat aktualisiert wurde, wird das Lenovo K8 Note sein. In Zukunft werden alle Mobiltelefone der Lenovo K-Serie die kommende Android O-Version installiert haben.

Anuj Sharma schloss seine Erklärung mit der Aussage ab, dass die Vibe-Benutzeroberfläche nicht mehr existieren wird, die Entwicklung nicht weiter vorangetrieben werden kann und dass der Übergang zu Standard-Android für die Lenovo Company eine lange und schwierige Reise ist.

Werbung

Werbung

Holen Sie sich mehr solche Sachen
in deinem Posteingang

Abonnieren Sie unsere Mailingliste und erhalten Sie interessante Produkte und Updates für Ihren E-Mail-Posteingang.

Danke fürs Abonnieren.

Etwas ist schief gelaufen.

Werbung