Werbung

Motorola One Macro Images lecken vor dem Start

Geschrieben von Elizabeth Kartini

Motorola One Macro Images lecken vor dem Start

Motorola bringt mit seiner Motorola One-Smartphoneserie viele Geräte für den Mittelklasse-Smartphone-Markt auf den Markt. Neuere Geräte wie das Motorola One Vision sowie das Motorola One Action sind Telefone mit guter Kameraqualität und einzigartigen Angeboten. Das erste Telefon bietet ein 21: 9 CinemaVision-Display für eine bessere Videowiedergabe und das zweite eine Action-Kamera zum Erfassen sich schnell bewegender Objekte.

Es wird gemunkelt, dass Motorola seine Motorola One-Produktpalette mit dem Motorola One Macro-Smartphone erweitert. Das kommende Gerät wird voraussichtlich über ein Makroobjektiv verfügen, mit dem Nahaufnahmen von Objekten aufgenommen werden können. Durchgesickerte Bilder des neuen Geräts sind wie gewohnt vor dem offiziellen Start aufgetaucht. Sie geben uns ein gutes Verständnis dafür, wie das Gadget aussehen wird und welche Funktionen es bietet.

Motorola One Makro-Design

Das neue Gerät von Motorola verfügt über eine Kerbe im Wassertropfen-Stil, die eine Herabstufung gegenüber der im Motorola One Vision vorhandenen Locher-Kerbe darstellt. Das Telefon scheint auch nach der Kerbe eine deutliche Kinn- und Stirnblende zu haben.

Das Gerät hat auf der Rückseite ein Farbverlaufsschema mit Die durchgesickerte Variante ist ein violetter Farbverlauf. Die Bilder deuten auch darauf hin, dass das Telefon möglicherweise eine Glasrückseite hat.

Motorola One Macro leckt

An den Seiten des Mobilteils befinden sich wie gewohnt ein Netzschalter und eine Lautstärkewippe auf der rechten Seite sowie ein SIM-Fach auf der linken Seite.

Der Fingerabdrucksensor befindet sich auf der Rückseite des Geräts. Dies ist wiederum eine Herabstufung gegenüber dem Motorola One Vision, das über einen eingebauten Fingerabdrucksensor verfügt. Das Motorola-Logo ist in den Fingerabdrucksensor eingeprägt.

An der Unterseite des Geräts sehen wir ein Lautsprechergitter, einen USB C-Anschluss und ein Mikrofon, aber keine Kopfhörerbuchse.

Motorola One Makrokamera

Wenn wir uns das Kameramodul ansehen, sehen wir ein neues Design mit drei Kameras, bei denen ein LED-Blitz vertikal gestapelt ist, wie wir es zuvor gesehen haben, aber eine größere Kamera wird auch separat gesehen. Das größere Objektiv scheint das Makroobjektiv zu sein, das ein bestimmendes Merkmal des Motorola One-Makros ist und daher vom primären Kameramodul getrennt ist. Das Spezifikationen des Kameramoduls sind noch nicht verfügbar, werden aber höchstwahrscheinlich vor dem Startdatum durchgesickert sein.

Werbung

Werbung

Holen Sie sich mehr solche Sachen
in deinem Posteingang

Abonnieren Sie unsere Mailingliste und erhalten Sie interessante Produkte und Updates für Ihren E-Mail-Posteingang.

Danke fürs Abonnieren.

Etwas ist schief gelaufen.

Werbung