So führen Sie die Datenträgerbereinigung in Windows 10 aus

Geschrieben von Bogdana Zujic

Windows 10 verfügt über viele nützliche Tools. Eine davon ist die Datenträgerbereinigung. Mit diesem praktischen Tool können Sie die Datenträger auf Ihrem Computer scannen und unnötige Dateien durch Löschen entfernen. Sie werden dies sehr nützlich finden, insbesondere wenn Sie bemerkt haben, dass Ihr Computer langsamer als gewöhnlich läuft. Da dieses Tool die nicht benötigten Dateien löscht, läuft Ihr Computer etwas schneller. Auch wenn Sie gerade installiert haben Windows-10Mit diesem Tool können Sie frühere Windows-Installationen entfernen und Speicherplatz freigeben. Sie sind sich nicht sicher, wie Sie die Datenträgerbereinigung in Windows 10 ausführen sollen? Lesen Sie weiter, wir zeigen Ihnen die Schritte.

Siehe auch: So löschen Sie temporäre Dateien in Windows 10

So führen Sie die Datenträgerbereinigung in Windows 10 aus: Löschen Sie temporäre Dateien

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Datenträgerbereinigung in Windows 10 zu öffnen. Wir zeigen Ihnen jedoch die einfachste Option. Klicken Sie einfach auf das Suchfeld in der unteren linken Ecke des Bildschirms und geben Sie die Datenträgerbereinigung ein.

So führen Sie die Datenträgerbereinigung in Windows 10 aus

Wenn die Datenträgerbereinigung in der Liste angezeigt wird, klicken Sie darauf. Wählen Sie als Nächstes das Laufwerk aus, auf dem Windows 10 installiert ist. Es ist normalerweise ein Laufwerk C. Klicken Sie nach Auswahl des Laufwerks auf OK.

So führen Sie die Datenträgerbereinigung in Windows 10 aus

Bei der Datenträgerbereinigung wird nun berechnet, wie viel freier Speicherplatz Sie auf Laufwerk C gewinnen. Lassen Sie dies abschließen.

So führen Sie die Datenträgerbereinigung in Windows 10 aus

Wenn das nächste Fenster geöffnet wird, wählen Sie die Dateien aus, die Sie löschen möchten, z. B. temporäre Internetdateien, temporäre Dateien usw. Wenn Sie mehr über den Dateityp erfahren möchten, können Sie die Beschreibung lesen, die angezeigt wird, sobald Sie sie auswählen. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf OK.

So führen Sie die Datenträgerbereinigung in Windows 10 aus

 

So führen Sie die Datenträgerbereinigung in Windows 10 aus: Löschen Sie Systemdateien

Wenn Sie mehr Speicherplatz freigeben möchten, können Sie auch Systemdateien löschen. Dies müssen Sie tun, wenn Sie frühere Windows-Installationen löschen möchten. Klicken Sie in der Datenträgerbereinigung auf Systemdateien.

So führen Sie die Datenträgerbereinigung in Windows 10 aus

Sie müssen erneut das Laufwerk C auswählen. Klicken Sie nun auf OK. Durch die Datenträgerbereinigung wird erneut berechnet, wie viel Speicherplatz Sie freigeben können. Lassen Sie es dies vervollständigen.

Wählen Sie die Dateien aus, die Sie löschen möchten. Sobald Sie sie ausgewählt haben, können Sie die Beschreibung sehen. Wenn Sie frühere Windows-Installationen löschen möchten, scrollen Sie in der Liste nach unten und wählen Sie Vorherige Windows-Installation (en) und Temporäre Windows-Installationsdateien aus.

So führen Sie die Datenträgerbereinigung in Windows 10 aus

Wenn Sie mit der Auswahl des zu löschenden Dateityps fertig sind, klicken Sie auf OK.

Sie werden gefragt, ob Sie die ausgewählten Dateien dauerhaft löschen möchten. Klicken Sie auf Dateien löschen.

So führen Sie die Datenträgerbereinigung in Windows 10 aus

Anschließend bereinigt das Dienstprogramm die Dateien. Lassen Sie es dies vervollständigen.

So führen Sie die Datenträgerbereinigung in Windows 10 aus

Das Feld verschwindet vom Bildschirm, sobald der Löschvorgang abgeschlossen ist.

 

Wie Sie sehen können, ist es ziemlich einfach, unnötige Dateien mithilfe der Datenträgerbereinigung in Windows 10 zu entfernen. Das Wichtigste ist, dass Sie die nicht mehr benötigten Dateien löschen und Speicherplatz auf Ihrem Computer gewinnen können. Ihr Computer läuft etwas schneller und sicherlich besser.