Das Samsung Galaxy S10 bietet eine verbesserte KI und einen neuen Fotomodus

Geschrieben von Eduard Watson

Das Samsung Galaxy S10 bietet eine verbesserte KI und einen neuen Fotomodus

Da die meisten Flaggschiff-Geräte bereits vorgestellt wurden, wird Samsung einer harten Konkurrenz ausgesetzt sein, wenn es nächstes Jahr sein eigenes Flaggschiff-Gerät auf den Markt bringen wird.

Nach den neuesten Gerüchten wird Samsung dem Galaxy S 10 eine dedizierte NPU für künstliche Intelligenz hinzufügen. Die neuronale Verarbeitungseinheit kann zur Exynos-Version des Geräts hinzugefügt werden, da Samsung hart daran arbeitet, eine eigene Version zu entwickeln. Die Idee ist nicht neu, da Huawei bereits eine ähnliche NPU vorgestellt hat. Huawei war das erste Unternehmen, das die Technologie auf seinem Kirin 970 SoC einführte, und es ist geplant, eine doppelte NPU-Einheit auf dem Kirin 980 zu installieren. Apple hat diese Technologie ebenfalls übernommen und sie der neuesten Iteration von CPUs hinzugefügt, nämlich dem A12 Bionic-Chip. Die 8-Kern-Schnittstelle für neuronale Daten ist Apple, um Millionen von Operationen pro Sekunde auszuführen.

Eine dedizierte NPU ist ein enormer Schub, da sie einem Chip einen deutlichen Schub verleihen kann und erweiterte Funktionen wie Gesichtserkennung und intelligentere Unterstützung von Sprachassistenten ermöglicht.

Wir wissen nicht, was die NPU in der Praxis liefern kann, aber eine Möglichkeit ist ein verbesserter Fotomodus, ähnlich der angebotenen Smart HDR-Option.

Die Erwartungen sind hoch, da Samsung auch hart daran gearbeitet hat, Bixby bei seinen Nutzern bekannter zu machen, aber das hat nicht so gut funktioniert, wie sie es erwartet hatten. In einer Welt, in der Datenschutzprobleme immer häufiger auftreten, ist es verständlich, dass einige Benutzer nicht so bereit sind, Sprachassistenten zu akzeptieren, selbst wenn sie unglaubliche Optionen bieten.

Samsung Galaxy S10 geheimnisvoll

Die Sicherheit, wenn die Samsung Galaxy S10 bleibt ein heißes Thema als Samsung ist geheim geblieben, wenn es um die Sicherheitsoptionen geht, die das neue Gerät bietet. Es wird angenommen, dass sie an einer verbesserten Gesichtserkennungsoberfläche arbeiten, die genauer sein sollte. Das vom S9 angebotene war gut, litt aber unter einigen Nachteilen, die hätten behoben werden können.

Einige glauben, dass Samsung seinen Fingerabdruckscanner sicherlich verbessern wird. Ausgewählte Quellen behaupten, dass der Hersteller von Mobilgeräten sich möglicherweise für einen In-Display-Scanner entscheidet, um den verfügbaren Bildschirmplatz zu maximieren. Ein optischer Sensor kann eine Lösung sein, aber das 2D-Scannen kann ihn für einige Angreifer anfällig machen. Ein 3D-Sensor ist eine gute Wahl und kann sich für den neuesten Ultraschallsensor von Qualcomm entscheiden.

Ein Ultraschallsensor kann ein genaues Modell des Fingerabdrucks erstellen, und nur die komplexesten Methoden würden daran arbeiten. Dies würde sicherlich die Sicherheitsstufe des Geräts erhöhen, insbesondere jetzt, wo Apple TouchID fallen ließ und nach einer Alternative sucht.

Es wird auch gemunkelt, dass das Flaggschiff einige ernsthafte Hardware-Verbesserungen aufweist, angefangen mit einem erhöhten integrierten Speicher. Ein 512 GB kann ein großer Erfolg unter den Benutzern sein, wie das S9 Note bewiesen hat, auch wenn der Preis etwas höher sein kann. Eine Dreifachkamera kann ebenfalls auftauchen, und die verbesserten KI-Fähigkeiten können neue Modi einleiten, die Ihnen dabei helfen, diesen süßen Geldschuss zu machen.

Die neue iPhone XS-Serie ist bei den Nutzern ein ziemlicher Hit, auch wenn die Preise höher sind. Samsung hat also nichts zu befürchten, wenn sie die Preise erhöht. Das Hauptanliegen ist es, etwas zu liefern, das den geforderten Preis wert ist, anstatt gierig zu wirken. Aber die vom Unternehmen versprochenen Verbesserungen scheinen mehr als genug zu sein, um einige Gefühle zu wecken, da die Fans gespannt auf das neue Gerät warten.

If Samsung hält an seinen alten Gewohnheiten fest Möglicherweise wird ein Beamter im Januar oder spätestens im Februar 2019 vorgestellt. Es bleibt abzuwarten, ob das Gerät die Benutzer davon überzeugen kann, dass es sich um ein würdiges Upgrade handelt.

 

 

 

Holen Sie sich mehr solche Sachen
in deinem Posteingang

Abonnieren Sie unsere Mailingliste und erhalten Sie interessante Produkte und Updates für Ihren E-Mail-Posteingang.

Danke fürs Abonnieren.

Etwas ist schief gelaufen.