Werbung

Samsung hat offiziell anerkannt, dass flexible Bildschirme nächstes Jahr verfügbar sein werden

Geschrieben von Eduard Watson

Samsung hat offiziell anerkannt, dass flexible Bildschirme nächstes Jahr verfügbar sein werden

Das riesige Technologieunternehmen hat den Bericht für das dritte Quartal 3 veröffentlicht und es geschafft, einen neuen Quartalsrekord zu erreichen.

Eine große Überraschung ist die Tatsache, dass das Unternehmen die größten Gewinne aus dem Verkauf von OLED-Displays und Speicherkomponenten verzeichnete. Während Samsung behauptete, dass Smart-Geräte laut Verkaufsnummer gut abschnitten, wurden keine Namen genannt, aber Analysten glauben, dass Samsung S9 und Note 9 die Geräte sind, die am besten abschneiden.

Was viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat, ist die Tatsache, dass Samsung auch die allgemeinen Erwartungen für das letzte Quartal 2018 und das erste Quartal 2019 erwähnt und Samsung hier bestätigt, dass es an 5G-Terminals und faltbaren Telefonen arbeitet.

Dem Bericht zufolge erreichte das Unternehmen beim konsolidierten Umsatz 65.46 Billionen KRW (oder 57.45 Milliarden US-Dollar), was einem Plus von 5.5% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Der Betriebsgewinn hat sich ebenfalls dramatisch erhöht, da das Unternehmen 17.57 Billionen KRW (15.42 Milliarden US-Dollar) gewonnen hat, was einer beeindruckenden Steigerung von 20.9% entspricht.

Der Umsatz wurde durch den Verkauf von Speicherprodukten und OLED-Panels getrieben. Samsung geht jedoch davon aus, dass sich der Speicherverkauf im nächsten Quartal verlangsamen könnte. Die OLED-Verkäufe werden weiterhin stark bleiben, da sich immer mehr Hersteller für die Samsung-Lösung entscheiden, insbesondere Apple für die auf dem iPhone XS und XS Max verwendeten Panels.

Die Smartphone-Verkäufe sollten im vierten Quartal aufgrund von Weihnachtsverkäufen und Sonderaktionen steigen. Der Nettogewinn wird jedoch durch die steigenden Kosten für Marketingkampagnen beeinflusst. Sie sollten nächstes Jahr ein starker Gewinner werden, da das Unternehmen die Veröffentlichung von faltbaren Geräten und 4G-Smartphones erwartet.

Das Unternehmen will sich auf den Premium-Markt konzentrieren, indem eine Reihe von Smartphones entfesseln Dabei wird die derzeit verfügbare Spitzentechnologie genutzt, um die gesamte Galaxy-Linie zu verbessern. Die Hinzufügung von faltbaren und 5G-fähigen Geräten wird den Umsatz im zweiten und dritten Quartal 2 konsolidieren und gleichzeitig das Unternehmen auf dem Smartphone-Markt wettbewerbsfähig halten.

Flexible Samsung-Bildschirme

Die am meisten erwartete Neuigkeit ist derzeit die Enthüllung des Samsung Galaxy F, eines faltbaren Smartphones, das seit 2014 gehänselt wird. Das Gerät ist weiterhin rätselhaft, da Samsung das Gerät im Laufe der Jahre ständig geändert hat und es möglicherweise endlich soweit ist entwickelte ein kommerziell realisierbares Gerät.

5G-Unterstützung wird für das Galaxy S10 erwartet, aber es scheint, dass ausgewählte Samsung-Geräte den Standard früher anbieten. Es kann sogar mit dem kommen Galaxy F gibt es aber keinen konkreten Beweis an dieser Stelle. Das faltbare Telefon könnte nächste Woche während der Samsung Developer Conference 2019 offiziell angekündigt werden.

Einige Analysten glauben, dass Samsung dem ersten 2014 gezeigten Konzept treu bleiben wird, das ein größeres Display zeigte, das zusammengeklappt werden konnte, und ein kleineres Schnellzugriffsdisplay auf einer Seite zeigte. Die kürzlich erfolgte Registrierung einer Marke "Infinity-V" deutet darauf hin, dass die "Infinity" -Displays überarbeitet und verbessert wurden, was auch zum ersten Smartphone ohne Rahmen führen könnte.

Samsung möchte auch seine Position als bevorzugter OLED-Hersteller festigen, da es die Anpassung der Titeldisplays für Automobil- und IT-Displays vorantreibt, was die Verkaufs- und Umsatzzahlen bei erfolgreichem Umzug dramatisch steigern dürfte.

Der größte Smartphone-Hersteller der Welt könnte einen großen Erfolg gegenüber Wettbewerbern erzielen, wenn die neuen Geräte von den Nutzern angenommen werden und die Erfolgsbilanz von Samsung als Beweis dafür dient, dass sie wissen, was sie tun. Wie bei jedem Unternehmen hat es auch Fehler gemacht, insbesondere beim Fiasko mit dem Note 7-Akku, aber das Unternehmen hat hart gearbeitet, um zu lernen und zu verbessern, und die Ergebnisse können klar beobachtet werden.

Werbung

Werbung

Holen Sie sich mehr solche Sachen
in deinem Posteingang

Abonnieren Sie unsere Mailingliste und erhalten Sie interessante Produkte und Updates für Ihren E-Mail-Posteingang.

Danke fürs Abonnieren.

Etwas ist schief gelaufen.

Werbung

Willkommen bei Technobezz

App installieren
×