Werbung

So beschleunigen Sie Windows 10

Geschrieben von Bogdana Zujic

So beschleunigen Sie Windows 10

Ein PC, der langsam läuft, ist heutzutage keine Seltenheit. Selbst wenn der Benutzer RAM hinzufügt oder eine schnellere SSD kauft, gibt es immer noch einige Frustrationen hinsichtlich der Geschwindigkeit oder Leistung des Geräts. Es gibt jedoch auch andere Möglichkeiten, billige Alternativen, die besser funktionieren können und einen Versuch wert sind.

Daher sind hier die Optionen, mit denen Sie versuchen können, den Windows 10-PC zu beschleunigen:

Neustart

Dies ist eine offensichtliche Alternative und sollte auch zuerst versucht werden. Wenn der PC furchtbar langsam läuft, sollte ein Neustart ausreichen. Der Benutzer muss jedoch berücksichtigen, dass die Option "Ruhezustand" oder "Ruhezustand" Strom spart, aber nur ein vollständiger Neustart die Spinnweben für Windows löscht.

Wenn der PC sehr langsam ist, kann diese Option jeden Tag ausgeführt werden.

Hochleistung einschalten

Windows geht normalerweise davon aus, dass der Benutzer einen energieeffizienten PC wünscht, kann jedoch die Stromeffizienz jederzeit durch Geschwindigkeit ersetzen.

Dieser Tipp kann verwendet werden, wenn der Benutzer sich der Tatsache bewusst ist, dass eine Erhöhung der Stromrechnung auch die Leistung der Batterie verringert. Um High Performance zu aktivieren, muss der Benutzer mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Start klicken, Energieoptionen auswählen und im daraufhin angezeigten Fenster der Systemsteuerung die Option Zusätzliche Pläne anzeigen anzeigen, in der der Benutzer nach High Performance sucht.

Darstellungsoptionen ändern

Windows stellt außerdem sicher, dass die Erfahrung einfach ist und der Bildschirm die Augen schont. Wenn der Benutzer Ästhetik gegen Geschwindigkeit austauschen möchte, kann er erneut mit der rechten Maustaste auf Start klicken, System auswählen und dann zu Erweiterte Systemeinstellungen wechseln. Es wird ein Dialogfeld mit den Systemeigenschaften angezeigt, in dem der Benutzer die Schaltfläche Einstellungen im Feld Leistung auswählen muss.

Anschließend kann der Benutzer einige der Optionen deaktivieren oder die Option Anpassen, um die beste Leistung zu erzielen.

Einige Autoloader entfernen

Nach jedem Neustart möchten viele Programme automatisch geladen werden. Einige dieser Programme verlangsamen den PC und das ist unerwünscht. Das Antivirenprogramm sollte eines der wenigen sein, das beim Booten des PCs geladen wird, und sollte weiterlaufen, während der Computer eingeschaltet ist.

Um die Situation zu bewerten, kann der Benutzer mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste klicken, Task-Manager auswählen und dann auf die Registerkarte Start klicken. Diese Registerkarte zeigt dem Benutzer die Programme an, die automatisch geladen werden. Um zu verhindern, dass ein Programm automatisch geladen wird, wählt der Benutzer den Programmeintrag und dann Deaktivieren.

Stoppen Sie den Hogging-Prozess

Auf dem PC wird möglicherweise ein schlecht geschriebener Prozess ausgeführt, der einen Großteil seiner Ressourcen beanspruchen kann. Um dies herauszufinden, muss der Benutzer mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste klicken und Task-Manager auswählen. Auf der Registerkarte "Prozesse" befindet sich dann die Spalte "CPU", in der die Elemente angezeigt werden, die die CPU belasten. Die Top-Items sind normalerweise diejenigen, die dafür verantwortlich sind, es zu verschlingen.

Allerdings sind nicht alle Top-Prozesse überlastet, einige Anwendungen erfordern viel mehr CPU. Eine Möglichkeit, dieses Problem zu beheben, besteht darin, die Programme zu schließen, wenn sie keinen Zweck mehr erfüllen.

Deaktivieren der Suchindizierung

Wenn der Benutzer in der Dateibibliothek nach einem Wort in den Dateien sucht, werden die Ergebnisse in der Regel in einem Moment angezeigt. Wenn der Benutzer jedoch nicht sucht, verlangsamt die Indizierung, die zum Erstellen der schnellen Suche erforderlich ist, den PC.

Zum Deaktivieren der Indizierung können Sie den Windows Explorer öffnen, mit der rechten Maustaste auf Laufwerk C: klicken und Eigenschaften auswählen. Anschließend muss der Benutzer auf der Registerkarte Allgemein das Kontrollkästchen Dateien auf diesem Laufwerk zulassen, damit der Inhalt zusätzlich zu den Dateieigenschaften indiziert wird, und im daraufhin angezeigten Feld die Option Änderungen auf Laufwerk C übernehmen auswählen.

Windows-Tipps deaktivieren

Das Betriebssystem gibt dem Benutzer gelegentlich Tipps zur ordnungsgemäßen Verwendung. Um diese Option zu deaktivieren, muss der Benutzer auf Start und dann auf Einstellungen klicken, System und dann Benachrichtigungen und Aktionen auswählen. Schließlich müssen sie deaktivieren. Bei der Verwendung von Windows erhalten Sie Tipps, Tricks und Vorschläge.

Reinigen des internen Laufwerks

Das Windows-eigene Tool zur Datenträgerbereinigung ist sehr nützlich und erledigt die Aufgabe. Im Feld Cortana gibt der Benutzer Datenträger ein und wählt Datenträgerbereinigung und anschließend Systemdateien bereinigen aus.

Werbung

Werbung

Holen Sie sich mehr solche Sachen
in deinem Posteingang

Abonnieren Sie unsere Mailingliste und erhalten Sie interessante Produkte und Updates für Ihren E-Mail-Posteingang.

Danke fürs Abonnieren.

Etwas ist schief gelaufen.

Werbung

Willkommen bei Technobezz

App installieren
×