Werbung

Tipps zum Sparen der Akkulaufzeit auf dem Samsung Galaxy S5

Geschrieben von Bogdana Zujic

Tipps zum Sparen der Akkulaufzeit auf dem Samsung Galaxy S5

Dieses Jahr war das Jahr, in dem die Samsung Galaxy S5 wurde geboren und der Welt vorgestellt. Die größte und am häufigsten gestellte Frage dazu ist die Akkulaufzeit. Es ist etwas, von dem wir alle einfach nicht genug haben können. Es gibt Leute, die alles tun würden, um diesen letzten Tropfen Batteriesaft, diesen letzten mAh, diese letzte Unze Batterie zu verwenden. Vielleicht kannst du diesen einen weiteren Tweet oder vielleicht ein Selfie in der verbleibenden Batterie quetschen? Ich krieg dich. Wir sind alle gleich.

s5 Galaxie

Aber es gibt eine Sache, die diese klügeren Typen tun. Sie verwenden diesen letzten Tropfen nicht und stellen sicher, dass ihre Smartphones das Ladekabel erreichen, bevor es ausgeschaltet wird. Und das ist nur eines der Dinge, die sie tun, um sicherzustellen, dass die Batterie bei ihnen stark bleibt. Wir können den Akku als das Herz eines Smartphones bezeichnen, denn ohne ihn kann er einfach nicht funktionieren.

Hier sind also ohne weiteres die Tipps, um die Akkulaufzeit Ihres Geräts zu verlängern Samsung Galaxy S5:

So sparen Sie die Akkulaufzeit auf dem Samsung Galaxy S5

Ihr Anzeige-Timeout

Die meisten Leute wissen es nicht, aber an Ihrem Display ist ein Timer angebracht. Sobald Sie aufhören, Ihr Display zu berühren, startet der Timer. Es teilt Ihrem Telefon mit, wann das Display ausgeschaltet werden soll. Es gibt einige Apps, die diese Funktion überschreiben können, z. B. Ihren Videoplayer und einige Spiele.

Es ist jedoch keine gute Idee, das Display ohne Grund eingeschaltet zu lassen. Wenn Sie Ihr Display ausschalten lassen, können Sie Ihr Telefon später viel länger verwenden. Normalerweise beträgt das Zeitlimit für den Bildschirm standardmäßig 30 Sekunden. Im Galaxy S5 können Sie das Zeitlimit jedoch auf nur 15 Sekunden einstellen. Versuchen Sie das und sehen Sie, wie viel Batterie Sie sparen können.

Haben Sie ein gutes WiFi? Steig ein.

WiFi ist fast überall und wir halten es für selbstverständlich. Wenn Sie sich also in einer guten WLAN-Verbindung befinden, sollten Sie diese unbedingt verwenden. Dies kann viel vorteilhafter sein, wenn Sie in einem Gebiet leben, in dem eine schlechte Mobilfunkverbindung besteht, oder wenn eine Veranstaltung stattfindet, in der viele Menschen anwesend sind.

Ein schlechtes Mobilfunknetz kann Ihre Batterie buchstäblich ermorden. Wenn Sie jedoch eine schlechte WLAN-Verbindung haben, beenden Sie diese sofort.

Ein Wearable dient zur Benachrichtigung

Das ist der Hauptgrund, warum sie diese Uhren mit LCD-Displays erfunden haben. Ihr Display kann buchstäblich viel Batterie verbrauchen. Aber Sie sparen nicht nur die Batterie, sondern auch die Gesundheit. Überlegen Sie, wie schmerzhaft es wäre, wenn Sie eine unwichtige Benachrichtigung erhalten und Ihr Telefon in einem stark überfüllten Bereich herausziehen müssten? Wo auf der anderen Seite ein Wearable das Ding viel einfacher machen und vielleicht Ihre Erfahrung angenehm machen könnte.

Galaxy Gear 2, Gear 2 Neo und die Pebble Smartwatch sind einige der Wearables, die Ihnen zur Verfügung stehen.

Wenn nichts anderes funktioniert, gibt es möglicherweise einen Fall, in dem ein Geist mit Ihrer Batterie herumspielt. Alles, was Sie tun müssen, ist ein Neustart Ihres Telefons und die Dinge sollten wieder normal werden. Der Neustart sollte feststeckende Prozesse oder Anwendungen beseitigen. Obwohl Android weiterentwickelt wurde, was diese Probleme selten gemacht hat, ist es dennoch eine gute Sache, Ihr Telefon von Zeit zu Zeit neu zu starten.

Du musst das lesen - So machen Sie einen Screenshot auf dem Samsung Galaxy Note 4

Die allerletzte Option, auf die Sie zurückgreifen können, ist die Option zum Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen. Dadurch werden alle Ihre Daten gelöscht, einschließlich Apps und Medien, die Sie möglicherweise darauf haben. Dadurch werden alle diese Batteriefressprozesse oder -anwendungen vollständig gespült. Tun Sie dies jedoch nur, wenn Ihre Daten in der Cloud gespeichert sind oder Sie bereits eine Sicherungskopie erstellt haben. Stellen Sie außerdem sicher, dass Ihre Kontakte gesichert sind, da der Verlust dieser Kontakte für Sie zu einer schrecklichen Erfahrung werden kann.

Werbung

Werbung

Holen Sie sich mehr solche Sachen
in deinem Posteingang

Abonnieren Sie unsere Mailingliste und erhalten Sie interessante Produkte und Updates für Ihren E-Mail-Posteingang.

Danke fürs Abonnieren.

Etwas ist schief gelaufen.

Werbung