Werbung

Automatische Windows 10-Updates und deren ordnungsgemäße Verwendung

Geschrieben von Bogdana Zujic

Automatische Windows 10-Updates und deren ordnungsgemäße Verwendung

Windows Automatic Updates stellt das neue Modell dar, das von Microsoft für Windows 10 installiert wurde. Theoretisch unterscheidet es sich nicht davon, wie Windows in der Vergangenheit Updates erhalten hat, aber das, was es ein bisschen anders macht, ist die Tatsache, dass sie diesmal automatisch sind. Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei Automatic Update um einen Dienst, mit dem Sie die neuesten Updates erhalten, sobald sie veröffentlicht werden. Dies ist ideal für Benutzer, die keine Zeit haben, die neuesten Updates für jede einzelne Software auf ihrem Computer zu recherchieren. Ganz zu schweigen davon, dass es noch viele andere Dinge gibt, die aktualisiert werden müssen, wie z. B. Windows 10-Dienste und so weiter.

So aktivieren Sie automatische Updates

Das Coole an automatischen Updates ist, dass Windows die Funktion standardmäßig automatisch für Sie aktiviert. Wenn Sie es also eingeschaltet lassen möchten, müssen Sie im Grunde nichts tun, da Sie bereit sind, loszulegen. Dies gilt natürlich nur, wenn Sie die Standardeinstellungen für Windows manipuliert und diese spezielle Einstellung in der Vergangenheit persönlich geändert haben.

Wenn Sie überprüfen möchten, ob Sie dies tun können, besuchen Sie die Seite Einstellungen Ihres Computers. Öffnen Sie Ihr Startmenü und gehen Sie zu Einstellungen. Wählen Sie auf dem sich öffnenden Bildschirm den Abschnitt Updates aus. Von dort aus sollten Sie sehen können, ob automatische Updates auf Ihrem Computer aktiviert sind oder nicht.

Die Vorteile von automatischen Updates

Nachdem Sie nun wissen, wie Sie die Einstellung aktivieren können, wenn Sie sie aus irgendeinem Grund deaktiviert haben, fragen Sie sich möglicherweise, warum Sie sie überhaupt möchten. Die Antwort ist einfach: Wenn Sie geschützt bleiben möchten, benötigen Sie die neuesten Updates. Es geht nicht nur um Feature-Updates, sondern auch um Fehlerkorrekturen und vor allem um Sicherheitspatches. Sicherheitspatches werden am häufigsten veröffentlicht und bieten die neuesten Verteidigungslösungen in Bezug auf Virendatenbanken und viele andere Bedrohungen.

Wenn Sie Ihr Betriebssystem und alles, was damit zusammenhängt, nicht aktualisieren, dauert es nicht lange, bis Sie feststellen, dass Ihre Leistung sinkt und Ihr Computer langsam und nicht mehr reagiert.

Fazit

In Anbetracht dessen ist es wichtig, auf dem neuesten Stand zu bleiben. Der beste Weg, dies zu tun, sind die automatischen Windows-Updates. Sie wären überwältigt von der Menge an Updates, die Sie manuell herunterladen müssten, wenn Sie diese Funktion deaktivieren möchten, und es lohnt sich einfach nicht.

Werbung

Werbung

Holen Sie sich mehr solche Sachen
in deinem Posteingang

Abonnieren Sie unsere Mailingliste und erhalten Sie interessante Produkte und Updates für Ihren E-Mail-Posteingang.

Danke fürs Abonnieren.

Etwas ist schief gelaufen.

Werbung

Willkommen bei Technobezz

App installieren
×